IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
07.06.2017, 15:44 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Eon steigt in Investment-Plattform für regenerative Energien ein

Essen – Der Energiekonzern Eon steigt mit 25,1 Prozent bei der Handelsplattform greenXmoney aus Neu-Ulm ein. Diese Plattform soll einfache Investitionen in deutsche Solar- und Windkraftanlagen ermöglichen. Die Betreiber der Plattform sprechen von "Wattpapieren".

Das Start-up GreenXmoney betreibt eine Handelsplattform, die Erzeuger von regenerativem Strom mit privaten Geldanlegern zusammenbringt. Eigentümer von Solar- oder Windkraftanlagen registrieren die Anlagen, so dass potenzielle Geldgeber diese vergleichen und bei Interesse einsteigen können.

500 Euro Mindestbeteiligung
Voraussetzung für die Investoren ist eine Einmalzahlung in Höhe von mindestens 500 Euro, mit denen der Anleger einen Teil der zukünftigen Stromerträge des jeweiligen Solar- oder Windparks erwirbt. Der Kunde muss sein Investment nicht bis zum Ende der Laufzeit halten, sondern kann dieses jederzeit weiterverkaufen. Eon-Vorstandsmitglied Karsten Wildberger erklärt: "Mit GreenXmoney können nun auch Kunden von erneuerbaren Energien profitieren, die kein Eigenheim oder keine geeignete Dachfläche zur Verfügung haben, um selbst Strom zu erzeugen."

Halbjährliche Zahlungen für die Wattpapier-Besitzer
Nach dem Konzept von greenXmoney verkaufen die Besitzer der regenerativen Energieanlagen die sicher erwartete Vergütung durch das Erneuerbare-Energie-Gesetz (EEG), die Käufer erwerben diese Vergütung. Die Transaktionen folgen dem Verfahren eines Forderungskaufvertrages, bei GreenXmoney „Wattpapier“ genannt. Die Anleger erhalten halbjährliche Zahlungen im Rahmen der getätigten Investition.

Torsten Blumenthal und Murat Sahin, die Geschäftsführer von GreenXmoney sind der Meinung, dass damit jeder so einfach wie nie genau nachvollziehen können, wie sich das Investment amortisiert und wie viel saubere Energie die Anlage dabei erzeugt.

Anlagenbetreiber bleibt Eigentümer - geringeres Risiko für Investoren

Vorteil für den Anlagenbetreiber sei, dass dieses zwar das Geld erhält, aber zu jedem Zeitpunkt Eigentümer seiner Anlage bleibt und von einer möglichen Überperformance bei der Stromerzeugung profitiert. Damit unterscheidet sich GreenXmoney laut Eon von anderen Crowdfunding-Modellen, bei denen sich die Anleger direkt an einer Anlage oder mit einem nachrangigen Darlehen beteiligen und somit mehr im Risiko stehen.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere Nachrichten und Infos aus der Energiebranche
Eon startet Solardach-Tool mit Google
Eon startet Offensive mit digitalen Energieprodukten
Aus 2015: wind 7 AG finanziert Windprojekt per Crowdfunding
Finanzierung von regenerativen Energieprojekten bei der Umweltbank
Energie-Veranstaltung: Praxistreff Schulkommunikation - EW Medien und Kongresse GmbH
Stellenangebot: Gemeinsame Kirchenverwaltung der Ev.-Luth. Kirche sucht Klimaschutzmanager/in
Weitere Infos und Firmen auf Windbranche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
 
Strom-News
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
 
Finanz-News
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu mit Jinkosolar und Solaredge an der Spitze – Windtitel Vestas, Nordex und Suzlon schwächeln
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt