IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
09.06.2017, 11:51 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Wie die Dena den Biomethan-Handel vereinfacht

Berlin – Der grenzüberschreitende Handel mit Biomethan zwischen Deutschland und Dänemark wird künftig einfacher. Das erklärten die Deutsche Energie-Agentur (Dena) und der dänische Strom- und Gasnetzbetreiber Energinet. Es geht um die gegenseitige Anerkennung von Nachweisen.

Die Dena und Energinet haben eine engere Kooperation angekündigt. Beide Unternehmen werden in Kürze eine Vereinbarung abschließen, die eine gegenseitige Anerkennung von Biomethannachweisen aus beiden Ländern vorsieht. Ziel ist es, diesen Biomethan-Handel in ganz Europa zu vereinfachen.

Dena und Energinet greifen EU-Ziel auf

Die Dena betreibt seit 2011 das Biogasregister Deutschland, Energinet ein Biogasregister für Dänemark. Für Kunden beider Register vereinfacht sich damit der grenzüberschreitende Transfer des nahezu CO2-neutralen Biomethans, das zur Erzeugung von Strom und Wärme oder als Treibstoff genutzt werden kann. Dena-Geschäftsführerin Kristina Haverkamp erklärte: „Die Europäische Kommission strebt eine Vereinfachung des grenzüberschreitenden Handels von erneuerbaren Gasen durch die Schaffung von Biogasregistern in allen Mitgliedsstaaten an.“ Mit der geplanten Kooperation zwischen der Dena und Energinet greife man dieses Ziel auf. Unternehmen aus beiden Ländern würden künftig die Möglichkeit haben, Biomethannachweise einfach und transparent auszutauschen, so Haverkamp.

Torben Brabo, Senior Vice President der Gassparte von Energinet, bezeichnete die Harmonisierung des europäischen Biomethanmarkts als ein wichtiges strategisches Ziel, an dem man gemeinsam mit der Dena und anderen europäischen Akteuren im Rahmen der Initiative European Renewable Gas Registry (ERGaR) kontinuierlich arbeite.

Deutsch-dänische Biomethan-Kooperation ist nur der Anfang
Der Aufbau eines gemeinsamen europäischen Biomethanmarktes war eines der Leitthemen der 3. Europäischen Biomethan-Konferenz (EBC) in Berlin. Im Mittelpunkt stand der Vorschlag der Europäischen Kommission zur Änderung und Verlängerung der Erneuerbare-Energien-Richtlinie, teilte die Dena mit.

Bisher gibt es beim grenzüberschreitenden Handel mit Biomethan noch diverse Hürden. So ist die länderübergreifende Nachweisführung oft schwierig, da noch nicht in allen Mitgliedsstaaten Register etabliert wurden und die bestehenden nationalen Biogasregister nicht aufeinander abgestimmt sind. Bei der EBC wurde der Plan zur Errichtung eines Europäischen Biogasregisters, des ERGaR, vorgestellt, das den Handel von Biomethannachweisen zwischen den Mitgliedsstaaten standardisieren und transparenter machen soll.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere Nachrichten und Infos aus der Bioenergiebranche
Biomethananlage in Sachsen-Anhalt speist ins Erdgasnetz ein
Baywa r.e. verkauft ostdeutsche Biomethananlagen
Eon nimmt Dänemarks größte Biogasanlage in Betrieb
Biogasanlagen von Ökobit
Energie-Termin: Aktuelles Vertragsrecht in der Trinkwasserversorgung - EW Medien und Kongresse GmbH
Energie-Veranstaltung: Kundenservice und Beschwerdemanagement in der Energiewirtschaft 2017 - EW Medien und Kongresse GmbH
Stellenangebot: REETEC GmbH sucht Elektrofachkraft (m/w)
Weitere Infos und Firmen auf Bioenergie-Branche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
 
Strom-News
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
 
Biogas-News
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
20.09.2017 - Verbände kritisieren Bioenergie-Ausschreibungen und fordern Nachbesserungen
14.09.2017 - Biomasse-Forschungszentrum kooperiert mit China
04.09.2017 - Bundestagswahl 2017: Was die Bioenergie-Branche fordert
21.08.2017 - Envitec Biogas: Genug Ökoenergie für knapp eine Million Haushalte
02.08.2017 - Envitec errichtet erste Biogasanlage auf den Philippinen

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt