IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
21.06.2017, 11:09 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Baden-Württemberg will deutscher Leitmarkt für Elektromobilität werden

Stuttgart – Baden-Württemberg will zur deutschen Leitregion für Elektromobilität werden und startet dafür eine umfassende Initiative. Teil davon ist, dass in Zukunft alle 10 Kilometer eine Ladesäule zu finden ist.

Baden-Württemberg weitet die Förderung der Elektromobilität im Ländle deutlich aus. Dazu hat die Landesregierung die „Landesinitiative Elektromobilität III - Marktwachstum Elektromobilität BW“ beschlossen.

Baden-Württemberg will Leitmarkt für Elektromobilität werden

Ziel der Initiative ist es, dass Baden-Württemberg innerhalb Deutschlands zum Zentrum der Entwicklung und Produktion sowie zum Leitmarkt im Bereich der Elektromobilität wird. Unter anderem soll dafür die Landeinfrastruktur kräftig ausgebaut werden. Künftig soll im Umkreis von zehn Kilometern stets eine Lademöglichkeit erreichbar sein. Das Land plant dafür 2.000 neue Ladesäulen landesweit. Die Initiative ist dafür mit einem Volumen von 43,5 Millionen Euro ausgestattet und gilt für die Jahre 2017 bis 2021.

Kretschmann: Wir begleiten den Transformationsprozess der Automobilbranche
„Der Mobilitätssektor und insbesondere die Automobilbranche befinden sich in einem tiefgreifenden Veränderungsprozess mit weitreichenden Folgen für die gesamte Wirtschaft des Landes und für viele zehntausend Arbeitsplätze“, so Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Bündnis 90/Die Grünen). „Wir begleiten diesen Transformationsprozess mit dem Ziel, dass Baden-Württemberg als technologische Innovationsregion bei der Entwicklung klima- und umweltverträglicher Antriebsformen an der Spitze steht.“

Auch Verkehrsminister Winfried Hermann (Bündnis 90/Die Grünen) unterstreicht: „Nur wenn der Einstieg in eine emissionsfreie Mobilität gelingt, sind auch die Klimaziele von Paris erreichbar“. Die Landesregierung sehe die Verkehrswende als wichtigen und notwendigen Bestandteil der Energiewende.

Förderung von Fahrzeugflotten, Bussen und Taxis
Die Landesinitiative fördert zudem ausgewählte Fahrzeugflotten und innovative Vorhaben der E-Mobilität. Die Förderung von Elektro-, Hybrid- und Brennstoffzellenbussen sowie von Elektro-, Plug-In-Hybrid- und Brennstoffzellen-Taxis wird fortgesetzt. Auch Carsharing- und Fahrschulfahrzeuge sowie die Fahrzeugflotten gemeinnütziger Institutionen, zum Beispiel von Sozial- und Pflegediensten, soll die Landesinitiative fördern.

Mittelstand im Fokus
Das Land hat mit der Initiative auch den Mittelstand im Blick. „Unser Ansatz ist es, insbesondere den Mittelstand gezielt dabei zu unterstützen, bei der Entwicklung und Produktion der Technologien kommender Fahrzeuggenerationen und Mobilitätslösungen nicht nur mitzuwirken, sondern an führender Stelle zu agieren“, so Wirtschaftsministerin Dr. Nicole Hoffmeister-Kraut (CDU). Neben der Verkehrsmobilität spielen daher auch elektromobile Logistik und der Ausbau der beruflichen Ausbildung und damit die Fachkräftesicherung im Themenfeld Mobilität eine große Rolle, so das Staatsministerium.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere News und Infos aus der Energiewirtschaft
China: Start der Elektroauto-Quote unklar – Tesla plant erstes Werk
Ford und Deutsche Post bauen Elektrotransporter
Baden-Württemberg nach Windenergie-Ausschreibung enttäuscht
WEAS Technik GmbH erhält weiteren Wartungsvertrag mit Fernreset und betreut nun mehr als 100 Enercon-Windenergieanlagen in der Instandhaltung
Job: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)
Veranstaltung: E.ON Zwischenbericht Q3 2017 mit Telefonkonferenz für Journalisten, Investoren und Analysten - E.ON SE
Strom- und Gastarife - Anbieterwechsel auf strompreisrechner.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Brennstoffzellen-News
12.10.2017 - Solarenergie: Neue Projekte und Partnerschaften von IBC Solar, Sunpower und Solarwatt
04.10.2017 - Grüner Wasserstoff im Brandenburger Zugverkehr
20.09.2017 - Deutsche Forschergruppe will Wasserstoff-Produktion günstiger machen
14.09.2017 - Ballard Power Aktie vor Neubewertung?
11.09.2017 - Ballard Power eröffnet Joint Venture in China
30.08.2017 - Ballards Brennstoffzellen-Bus erzielt Laufzeitrekord
 
Bundesländer-News
20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt