21.06.2017, 13:06 Uhr

RENIXX fällt: Nordex-Aktie schwach nach Analysten-Schelte – Leerverkäufer passen SMA-Position an

Münster – Der RENIXX World, weltweiter Aktienindex für regenerative Energien, gibt im Börsenhandel am Mittwochvormittag bislang um rund ein halbes Prozent auf 459,59 Punkte nach. Auch die deutschen RENIXX-Titel stehen unter Druck.

Der RENIXX bewegt sich seit Anfang Juni um die Marke von 460 Punkten. In der der Spitze war der Branchen-Leitindex dabei bis auf etwa 2,5 Punkte an die Marke von 470 Punkten herangekommen, doch heute fällt das Börsenbarometer wieder unter die 460-Punkte-Linie. Ähnlich sieht es beim Dax aus, der am heutigen Mittwoch bislang um ebenfalls um 0,5 Prozent auf 12.741 Punkte sinkt und sich damit wieder von der 13.000-Punkte-Marke entfernt.

Nordex-Kursziel erheblich gekürzt

Im RENIXX finden sich auch die deutschen RENIXX-Aktien unter den Verlierern. Die schwächste Performance zeigt aber die Aktie des Silizium-Herstellers Rec Silicon aus Norwegen, die um 10,2 Prozent auf 0,11 Euro nach- und damit den größten Teil der Vortagesgewinne wieder abgibt. Mit Nordex (-5,5 Prozent, 11,00 Euro), Suzlon (-3,6 Prozent, 0,83 Euro) und Senvion (-3,4 Prozent, 14,29 Euro) folgen drei Windenergieanlagen-Hersteller auf der Verliererliste. Das Papier des Hamburger Herstellers Nordex wurde von den Analysten der australischen Bank Macquarie bewertet. Die Einstufung mit "underperform" wurde bestätigt, doch das Kursziel von 15,02 auf 9,00 Euro kräftig gesenkt. Die Experten sorgen sich um den Auftragseingang bei Nordex. Von einem moderaten Ausbau der Netto-Leerverkaufsposition bei den Aktien des deutschen Solar-Wechselrichter-Herstellers SMA berichtet Aktiencheck.de. Leerverkäufer spekulieren auf fallende Kurse.

Chinesische RENIXX-Titel gefragt

Gefragte RENIXX-Titel sind am Mittwoch vor allem die Anteilsscheine des israelischen SMA-Konkurrenten Solaredge (+1,5 Prozent, 17,86 Euro). Neue Unternehmensnachrichten liegen jedoch nicht vor. Kursgewinne stellen sich zudem für die Aktien von Meyer Burger aus der Schweiz (+1,3 Prozent, 1,15 Euro) sowie für die chinesischen Titel Huaneng Renewable (+1,2 Prozent, 0,26 Euro), Goldwind (+1,1 Prozent, 1,25 Euro) und China High Speed Transmission (+0,8 Prozent, 0,91 Euro) ein. Alle Einzelkurse stammen von der Börse Stuttgart.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017