29.06.2017, 09:22 Uhr

Aktien: RENIXX kann Verluste eindämmen – Suzlon schwach – SMA stark – Tesla bekommt Konkurrenz

Münster – Der RENIXX World, internationaler Aktienindex für erneuerbare Energien, hat sich im Handel am Mittwoch zunächst sehr schwer getan, konnte aber im weiteren Verlauf des Aktienhandels die anfänglichen Verluste immer weiter ausgleichen. Am Ende ist kleiner Verlust von 0,2 Prozent geblieben, Schlusskurs 460,77 Punkte.

Ähnlich wie beim RENIXX sieht es auch beim Dax aus. Der deutsche Leitindex fällt um 0,2 Prozent auf 12.647 Punkte. Nach einer Rede von EZB-Chef Mario Draghi wird über eine geldpolitische Wende spekuliert, auch wenn Draghi erklärte, er fühle sich missverstanden. Der Euro hat sich zuletzt kräftig auf über 1,14 US-Dollar verteuert.

Brookfield Renewable verkauft Anteile

Im RENIXX landet die Aktie des indischen Windkraftanlagen-Herstellers Suzlon mit einem Kursverlust von knapp sechs Prozent auf 0,81 Euro am Indexende. Neue Nachrichten liegen nicht vor. Schwach tendieren zudem die Titel des kanadischen Ökoenergie-Versorgers Brookfield Renewable (-4,0 Prozent, 27,73 Euro) und des deutschen Windenergieanlagen-Produzenten Senvion (-3,9 Prozent, 13,61 Euro). Der auf Wind- und Wasserkraft spezialisierte kanadische Betreiber Brookfield teilte mit, spezielle Anteile für umgerechnet bis zu rund 425 Mio. Euro zu verkaufen. Mit den Mitteln müssten unter anderem Kredite zurückgezahlt werden.

SMA an der Indexspitze von Canadian Solar und Tesla

An der RENIXX-Spitze landet die Aktie des deutschen Wechselrichter-Herstellers SMA, die sich um 3,3 Prozent auf 27,28 Euro verteuert. Auf der Gewinnerliste folgen die Titel von Canadian Solar (+3,0 Prozent, 14,13 Euro) sowie Tesla (+1,8 Prozent, 325,20 Euro). Der US-Hersteller von Elektroautos Tesla wird an der Börse inzwischen mit über 53 Mrd. Euro höher bewertet als der viel größerer und umsatzstärkere Autobauer BMW (etwa 50 Mrd. Euro). Laut Handelsblatt arbeitet BMW derzeit auch an einem neuen Elektroauto. Im September soll demnach eine Elektroversion der BMW-3er-Reihe vorgestellt werden.

RENIXX am Donnerstagmorgen schwach

Zu Beginn des Handels am Donnerstagmorgen sinkt der RENIXX erneut. Bislang fällt das regenerative Börsenbarometer um 0,7 Prozent. Schlusslicht ist dabei die Aktie des Windpark-Betreibers China Longyuan, größter Gewinner ist die Nordex-Aktie.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017