IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | | |
 
29.06.2017, 10:35 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Mieterstrom-Regelung soll ausgedehnt werden

Berlin - Der Ausbau erneuerbarer Energien soll durch eine Neuregelung zum Mieterstrom einen Schub erhalten. Nun hat der Wirtschaftsausschuss im Bundestag einem entstrechenden Mieterstrom-Gesetzentwurf zugestimmt, der im parlamentarischen Verfahren zuletzt sogar noch erweitert worden ist.

Der im Mieterstromgesetz vorgesehene Zuschlag für Solarstrom soll nun für Bewohner in "Wohngebäuden oder Nebenanlagen im unmittelbaren räumlichen Zusammenhang mit diesem Gebäude" ermöglicht werden. Zuvor war eine schärfere Abgrenzung auf das eigentliche Wohngebäude vorgesehen.

Nebenanlagen nun im Mieterstrom-Gesetzentwurf drin
Wie der Bundestag mitteilt, ist der Passus, der auch die „Nebenanlagen im unmittelbaren räumlichen Zusammenhang“ beim Mieterstrom miteinbezieht, von den Regierungsfraktionen in einem Änderungsantrag ergänzt worden. Ziel dieser Anpassung sei es gewesen, auch Quartierslösungen zu ermöglichen, wie es von der Wohnungswirtschaft gefordert wurde. Bedingung ist, dass 40 Prozent des Gebäudes zu Wohnzwecken genutzt werden. Die Höhe des Zuschlags hängt von der Größe der Solaranlage und dem Photovoltaik-Zubau insgesamt ab. Der Zuschlag liegt demnach laut Bundeswirtschaftsministerium voraussichtlich zwischen 3,8 Cent und 2,75 Cent pro Kilowattstunde. Überschüssiger Strom fließt ins Netz und wird vergütet. Einer vom Ministerium beauftragten Studie zufolge könnten bis zu 3,8 Millionen Wohnungen bundesweit von der Novelle profitieren.

Gesetz kann weiterentwickelt werden – auch beim Deckel
"Wir verankern damit die Energiewende stärker in den Städten", begründete die Unions-Fraktion im Ausschuss den Vorstoß der Regierung. Vom Koalitionspartner SPD hieß es, es sei nur gerecht, auch Mieter von lokal erzeugtem Strom aus regenerativen Quellen profitieren zu lassen. Nach ersten Erfahrungen könne das Gesetz weiterentwickelt werden, etwa was eine Beschränkung der jährlichen Ausbauleistung auf 500 Megawatt (MW) betrifft. Auch die Regelungen zur Gewerbesteuer, "hätte man noch anfassen können".

Grüne wollten 500-MW-Deckel aufheben
Wie der Bundestag weiter mitteilt, kritisieren Verbände, dass Vermieter ihre Befreiung von der Gewerbesteuerpflicht verlieren, wenn sie nun auch Strom verkaufen. Die Opposition teilt diese Bedenken. Damit dürften sich Wohnungsunternehmen kaum auf Mieterstrommodelle einlassen, erklärte die Linke-Fraktion. Bei Bündnis 90/Die Grünen stieß vor allem die Beschränkung der Förderung auf 500 MW pro Jahr auf Ablehnung. Die Potenziale würden so bei weitem nicht ausgeschöpft, hieß es. Ein Entschließungsantrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, in dem die Abgeordneten unter anderem ein Streichen dieser Deckelung fordern, fand keine Zustimmung.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere Nachrichten und Infos zum Thema Mieterstrom
Warum sich Mieterstrom im Osten besonders lohnen soll
Worauf es bei Mieterstrom-Projekten ankommt
Bundeskabinett beschließt Mieterstrom-Zuschlag
Mieterstrom-Modelle bei IBC Solar
EKL-Termin: Digitalisierung der Arbeitsprozesse in den Netzen - EW Medien und Kongresse GmbH
AHK-Geschäftsreise Iran "Netzgekoppelte Photovoltaik"
Job: Gemeinsame Kirchenverwaltung der Ev.-Luth. Kirche sucht Klimaschutzmanager/in
Weitere Infos und Firmen auf Solarbranche.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
IWR-Pressedienst   

Siemens AG

Nordex-Gruppe erweitert AW3000-Plattform um eine 140-Meter-Rotor-Variante




Energiejob-Angebote

Siemens AG

Senior Technical Support Manager (m/w) PV Utility Scale



Anzeige


20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
 
Solarenergie-News
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
 
KWK-News
06.10.2017 - Energieeffizienz: IEA-Chef warnt vor globalen Rückschritten
04.09.2017 - Bundestagswahl 2017: Was die Bioenergie-Branche fordert
19.07.2017 - Eigene Stromversorgung liegt bei Unternehmen im Trend
11.07.2017 - Bund fördert lokale Impulsgeber - Energiewende in Stadtquartieren
03.07.2017 - Mit Notstrom-Aggregaten auf dem Strommarkt verdienen
03.07.2017 - Kosten für nachhaltige Gebäude können sinken

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt