IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
04.07.2017, 10:45 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Börsen-Strompreise verharren im Juni auf niedrigem Preisniveau

Münster – Die Börsen-Strompreise für die kurzfristige Lieferung von Strom notieren im Juni 2017 weiter auf sehr niedrigem Niveau. Auch der Jahresfuture zeigt keine echte Trendwende an.

Der Strompreis für das Marktgebiet Deutschland/Österreich ist im Day-ahead-Handel der Strombörse im Juni 2017 auf 3 Eurocent je Kilowattstunde (kWh) gefallen. Am Terminmarkt notiert der Jahresfuture ebenfalls auf diesem Niveau.

Spotmarkt-Strompreis in Deutschland etwas leichter
Der mittlere Strompreis zur kurzfristigen Lieferung für Grundlaststrom im Marktgebiet Deutschland/Österreich beläuft sich im Juni 2017 im Day-ahead-Handel am Spotmarkt der Strombörse Epex Spot auf 3,00 Cent je kWh. Damit ist der Preis gegenüber dem Vormonat um rund zwei Prozent gefallen (Mai 2017: 3,05 Cent/kWh). Der Preis für Spitzenlaststrom (Stromlieferung für die Zeit von 8:00 bis 20:00 Uhr) fällt im Juni um rund drei Prozent auf 3,03 Cent je kWh (Mai 2017: 3,12 Cent/kWh).

Der Strompreis notiert im Juni 2017 über dem extrem niedrigen Vorjahresniveau. Gegenüber Juni 2016 (2,77 Cent/kWh) ist der Preis um acht Prozent gestiegen. Der Preis für Spitzenlaststrom liegt im Juni 2017 um rund drei Prozent über dem Vorjahreswert (Juni 2016: 2,94 Cent/kWh). Nach der Berechnungsmethode der Epex Spot, bei der die Preise der Wochenendtage für die Kalkulation unberücksichtigt bleiben, lag der mittlere Preis für Spitzenlaststrom im Juni 2017 bei 3,32 Cent/kWh.

Strompreise in Frankreich und der Schweiz fallen
In Frankreich fällt der Spotmarkt-Preis für eine kWh Strom im Juni 2017 um rund vier Prozent auf 3,27 Cent (Mai 2017: 3,42 Cent/kWh). Der Strompreis in der Schweiz notiert um rund fünf Prozent auf 3,21 Cent die kWh (Mai 2017: 3,39 Cent/kWh) niedriger. Gegenüber dem Juni 2016 legt der Strompreis in Frankreich um 17 Prozent und in der Schweiz um 16 Prozent zu (Juni 2016: Frankreich: 2,80 Cent/kWh; Schweiz: 2,77 Cent/kWh).

Notierungen am Terminmarkt verharren auf niedrigem Niveau

Am Terminmarkt notiert der Preis für die Lieferung in der Zukunft weiter auf niedrigem Niveau. Im Juni lag der durchschnittliche Strompreis zur Lieferung im Jahr 2018 mit 3,07 Cent leicht über dem Niveau des Vormonats (Mai 2017: 2,96 Cent/kWh). Im Vergleich zum extrem niedrigen Terminmarktpreis im Juni 2016 notiert der Strompreis jedoch um 14 Prozent höher (Juni 2016: 2,69 Cent/kWh).

Termin- und Spotmarkt an der Strombörse
Am Spotmarkt der Strombörse werden kurzfristige Stromkontingente gehandelt (selbiger Tag = Intraday, für den nächsten Tag = day-ahead). Am Terminmarkt werden dagegen längerfristige Stromeinkäufe getätigt. Stromhändler und Großabnehmer können dort Strom zur Lieferung in den nächsten Jahren einkaufen.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017

Weitere News und Infos aus der Strom- und Energiewirtschaft
Entega begrüßt Mieterstrom-Gesetz und bietet spezielle Tarife an
Börsen-Strompreis steigt im Mai
Deutschland und Österreich einigen sich bei Stromschranke
Management von Wind- und Solar-Assets bei Kaiserwetter
Stellenangebot: REETEC GmbH sucht Elektrofachkraft (m/w)
Forum EDI@Energy 2017 - Datenformate Strom und Gas
Weitere Infos und Firmen auf energiefirmen.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
18.10.2017 - Deutscher Solarpreis vergeben
 
Strom-News
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
 
Research-News
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
16.10.2017 - Gewinnwarnung: Siemens Gamesa leidet unter Preisdruck
11.10.2017 - EEG-Umlage soll 2018 leicht sinken
10.10.2017 - Erneuerbare Wärme: Marktanreiz-Programm in 2017 gefragt

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt