IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
17.07.2017, 08:35 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Europas größter hybrider Speicherverbund in Betrieb

Schwerin - Der Ökoenergieversorger Wemag hat das zweite große Speicherkraftwerk in Betrieb genommen. Die Speicherkapazität ist im Vergleich zu Schwerin 1 doppelt so hoch. Die Wemag verdreifacht damit das Angebot auf dem Regelenergiemarkt.

Der Ökostromanbieter Wemag mit Wurzeln in Mecklenburg und der Westprignitz setzt auf erneuerbare Energien und Erdgas. Jetzt hat das Unternehmen ein weiteres großes Batteriespeicher-Kraftwerk für den Regelenergiemarkt in Betrieb genommen.

Nutzbare Gesamtspeicherkapazität steigt auf 15 MWh
Mit dem neuen Speicherkraftwerk Schwerin 2 baut der Ökostromanbieter Wemag die Präsenz auf dem Regelenergiemarkt weiter aus. „Mit der Inbetriebnahme von Schwerin 2 hat sich die nutzbare Speicherkapazität des Batteriespeicherkraftwerks auf 15 Megawattstunden verdreifacht“, erklärte Tobias Struck, Geschäftsführer der Batteriespeicher Schwerin GmbH & Co. KG, der bei der Wemag auch den Bereich Speicher und Projekte verantwortet. Die präqualifizierte Leistung von insgesamt 10 MW wird über einen technischen Verbund aus 53.444 Lithium-Ionen-Akkus in 215 Batterieschränken, 18 Wechselrichtern, neun Transformatoren und einer Mittelspannungsanlage bereitgestellt. Der Energieversorger hat in die Planung, Erweiterung und Inbetriebnahme des Batteriespeicherkraftwerkes Schwerin 2 etwa 5,2 Mio. Euro investiert.

Refinanzierung durch Teilnahme an Auktionen für Regelenergie
Zur Refinanzierung wird die vom Übertragungsnetzbetreiber präqualifizierte Leistung des Batteriespeichers in Höhe von 10 MW am Primärregelleistungsmarkt angeboten. In wöchentlichen Auktionen werden die Preise für die Bereitstellung der notwendigen Regelleistung von 575 MW für Deutschland ermittelt, so die Wemag. Diese wird wochenweise je Megawatt Regelleistung vergütet und so den Betrieb des Speichers finanzieren. Seit der Inbetriebnahme des Batteriespeicherkraftwerks Schwerin 1 konnte die Anlage 127 Mal vermarktet werden und hat davon 123 Zuschläge erhalten.

Entwicklung eines Schwarzstartkonzepts
Der Batteriespeicher hat in erster Linie die Aufgabe, bei schwankender Einspeisung des Stroms aus EE-Anlagen das Stromnetz zu stabilisieren. Darüber hinaus soll der stationäre Großspeicher für den Wiederaufbau des Stromnetzes nach Großstörungen sorgen. Vor diesem Hintergrund soll derzeit ein innovatives Schwarzstartkonzept unter dem Titel „Kickstarter“ zur Marktreife gebracht werden. Es wird von einem Konsortium bestehend aus der Energieversorgung Schwerin GmbH & Co. Erzeugung KG, dem Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgung der Universität Rostock, der Wemag AG und der Younicos AG realisiert sowie von der Förderinitiative „Zukunftsfähige Stromnetze“ des Bundeswirtschaftsministeriums gefördert.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017


Weitere Meldungen und Infos zum Thema:
Siemens und US-Partner gründen neuen Energiespeicher-Spezialisten
Wemag installiert 25.600 Akkus für Europas größten Batteriespeicher
Forscher entdecken Hochleistungs-Molekül für schnelles Batterieladen
Solaranlagen und Solarspeicher von IBC Solar
Original-PM von DNV GL: Netzanschlussvorschriften erfordern aktualisierte Zertifizierung für Speicher
EJ: REETEC GmbH sucht Elektrofachkraft (m/w)
Energie-Veranstaltung: Vertrieb von (Bio-) Erdgas – Energiepakete erfolgreich schnüren
Weitere Infos und Firmen auf energiefirmen.de








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind kommt bei Offshore-Windkraft voran – Nordex-Aktie steigt – Senvion sichert sich Generatoren
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - Proaktives Verteilnetz leistet Beitrag zur Energiewende
18.10.2017 - Deutscher Solarpreis vergeben
 
Strom-News
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe
18.10.2017 - Windindustrie: Generatoren für Senvion und Rotorblätter für Goldwind
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
 
Energiespeicher-News
18.10.2017 - Elektromobilität: Heidelberg testet effiziente Mobilitäts-Plattform
18.10.2017 - Energiequelle "sprudelt" seit 20 Jahren
18.10.2017 - NRW fördert Elektromobilität mit staatlicher Prämie
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
12.10.2017 - Solarenergie: Neue Projekte und Partnerschaften von IBC Solar, Sunpower und Solarwatt
12.10.2017 - Europa will als Batterie-Standort glänzen

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt