IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
26.07.2017, 11:53 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Nordex erzielt weiteren Vertriebserfolg in Frankreich

Hamburg - Nordex hat in den vergangenen Wochen eine Reihe von neuen Aufträgen abgeschlossen. Davon profitiert die Entwicklung der Aktie des Hamburger Windenergieanlagen-Herstellers. Gestützt wird der Kurs auch durch den jüngsten Auftrag aus Frankreich.

Im Juli hat Nordex bereits mit Aufträgen aus Deutschland, Norwegen, der Türkei und Frankreich in wichtigen Märkten gepunktet. Mit dem Auftrag von EDF Energies Nouvelles hat Nordex nun den Grundstein zu einer engeren Kooperation gelegt.

Windparks mit Frankreichs leistungsstärksten Windenergieanlagen
Der regenerative Energieversorger EDF Energies Nouvelles aus Frankreich hat jetzt insgesamt zehn Nordex-Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von etwa 36 Megawatt Nordex bestellt. Die Anlagen sind für die Windparks „Espiers“ und „Guilleville“ vorgesehen, die rund 100 Kilometer südlich von Paris errichtet werden. Das Projekt „Espiers“ wird fünf Anlagen der Baureihe N117/3600 umfassen, der Park „Guilleville“ vier N117/3600 und eine Windturbine vom Typ N100/3300. Die Anlagen zählen nach Angaben von Nordex zu den bislang leistungsstärksten Windkraftanlagen, die bislang in Frankreich errichtet wurden.

Auftrag über Anlagentechnik und Service
Neben der Anlagenlieferung umfasst der Auftrag zudem den technischen Service der Parks. Dabei profitiert EDF davon, dass Nordex bereits in unmittelbarer Nähe der beiden Standorte eine Servicestation betreibt. Aus Sicht von Nordex sind die Aufträge wegweisend für die weitere Zusammenarbeit und stellen den Ausgangspunkt zu einer engeren Kooperation mit EDF Energies Nouvelles dar. Ziel von EDF Energies Nouvelles sei es, das Engagement im Bereich Windenergie international auszubauen. „Mit den Produkten können wir sie dabei unterstützen, diesen Weg effizient und kostenoptimiert zu gehen“, so Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex SE.

Nordex-Aktie weiter auf Erholungskurs
Die Nordex-Aktie profitiert von der Bekanntgabe des Auftrags und legt im heutigen Handel bislang um 2,6 Prozent auf 12,38 Euro zu (Stand 11:39 Uhr, Börse Stuttgart). Damit setzt Nordex den Erholungskurs der letzten Tage fort. Das Papier profitiert auch von einer Empfehlung des Bankhauses Metzler, dessen Analyst die Einstufung der Aktien von „verkaufen“ auf „kaufen“ bei einem verbesserten Kursziel von 15,20 Euro (vorher: 12,50 Euro) angehoben hatte.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017


Weitere Infos und Meldungen zum Thema Windenergie:
Nordex gewinnt Neukunden aus Frankreich
Nordex sammelt 13 Windenergie-Projektaufträge in Deutschland
Nordex baut Marktposition in der Türkei weiter aus
Zum aktuellen Aktienkurs von Nordex
Windkraftanlagen von Nordex
Neues, einzigartiges System zur Blattlagerüberwachung von Windenergieanlagen
Energiejob: re:cap global investors ag sucht Investment Manager Asset Management (m/w)
Energie-Termin: Energievertrieb 2017 – Smart, digital und kundenorientiert







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht – Ballard-Aktie gefragt
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
 
News zur Firma "Nordex SE"
13.10.2017 - Nordex vergrößert Rotor-Durchmesser
10.10.2017 - Goldman Sachs zu Nordex und Vestas
04.10.2017 - Nordex ergattert Großauftrag aus Argentinien
29.09.2017 - Börse: RENIXX und Dax im Plus – Vestas und Siemens Gamesa ergattern Großaufträge – Suzlon schwach
20.09.2017 - Positive Analysten-Kommentare für Nordex und Vestas
08.09.2017 - Nordex: Analysten in Sorge
 
Strom-News
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt