IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
07.08.2017, 10:35 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

China: Starke Photovoltaik-Halbjahreszahlen 2017

Münster - Jetzt ist es offiziell bestätigt: Der Photovoltaik-Ausbau in China hat im ersten Halbjahr 2017 ein neues Rekordniveau erreicht. Aufs Jahr gesehen wird sich die Wachstumsdynamik voraussichtlich abschwächen. Dennoch ist 2017 ein neuer Rekordzubau möglich.

Chinas nationale Energiebehörde (National Energy Administration, NEA) hat jetzt die offiziellen Zahlen über den Photovoltaik(PV)-Zubau im ersten Halbjahr in China vorgelegt und die kürzlich von der Chinesischen PV-Industrie veröffentlichte Statistik bestätigt. Verglichen mit 2016 ist der PV-Zubau in den ersten sechs Monaten noch einmal um neun Prozent gestiegen.

24.400 MW im ersten Halbjahr neu errichtet
In den ersten sechs Monaten des Jahres 2017 wurden nach den Statistiken der Nationalen Energiebehörde in China PV-Anlagen mit einer Leistung von 24.400 Megawatt (MW) neu installiert. Im bisherigen Jahresverlauf sticht mit 13.500 MW neuer PV-Leistung insbesondere der Juni hervor. Das sind etwa 55 Prozent der insgesamt in den ersten 6 Monaten errichteten PV-Leistung und 16 Prozent mehr als im Vorjahresmonat. Grund für den starken Juni-Zubau sind Vorzieheffekte im Vorfeld einer zum Monatsende greifenden Reduktion der Vergütungstarife für neue PV-Anlagen.

Freiflächenanlagen dominieren mit einem Anteil von 70 Prozent
Von den 24.400 MW neuer PV-Leistung in den ersten sechs Monaten entfallen mit 17.290 MW rd. 70 Prozent der PV-Zubauleistung auf größere PV-Frei-Flächenanlagen, die übrigen 7.110 MW wurden über kleinere, dezentrale PV-Anlagen errichtet. In der regionalen Differenzierung führen bei den Kleinanlagen Provinzen wie Anhui (1.380 MW), Zhejiang (1.250 MW) und Shandong (1.230 MW). Insgesamt waren in China Stand Ende Juni PV-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 101.820 MW installiert.

Vergütungskürzung bremst Marktwachstum
Nach Einschätzung von Asia Europe Clean Energy Advisory (AECEA) ist China trotz einer sich abzeichnenden Verlangsamung des PV-Wachstums auf dem Weg, in diesem Jahr beim PV-Zubau wieder die Größenordnung des Vorjahres von 34.450 MW zu erreichen oder diese sogar zu toppen. Für eine Beruhigung des Wachstums im zweiten Halbjahr dürfte die im Dezember letzten Jahres bekanntgegebene und Ende Juni wirksam gewordene Kürzung der Vergütungstarife um 13 bis 19 Prozent sorgen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017


Weitere Meldungen und Infos zum Thema:
Photovoltaik-Leistung in China steigt von Rekord zu Rekord
Globale Solarleistung steigt bis 2021 auf 800.000 Megawatt
Trina Solar beliefert 500 MW Solarpark in Indien
Capcora begleitet Plain Energy bei der Emission eines Junior Bonds von 10 Mio. Euro
PV-Anlagen und Speichersysteme von IBC Solar
PV-Anlagen und Speichersysteme von IBC Solar
Energie-Jobs: Green City Energy sucht Vorstandsreferent (m/w)
Energie-Termin: Praxistraining - Digitale Veränderung im EVU







Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
17.10.2017 - Startschuss für Biomasse-Algenproduktion
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Scatec und Verbund stark – Vestas schwach trotz neuer Turbine für China
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Batterie-Spezialisten Voltabox und Varta an die Börse
17.10.2017 - Börse: RENIXX sinkt um 0,7 Prozent – Siemens Gamesa zu abhängig vom indischen Markt? – VW nimmt Tesla ernst
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
16.10.2017 - Streit um Windenergie in Schleswig-Holstein
16.10.2017 - Börse: RENIXX schwächelt – Siemens Gamesa Schlusslicht – Ballard-Aktie gefragt
16.10.2017 - EEG-Umlage sinkt leicht
 
Solarenergie-News
17.10.2017 - EEG-Umlage 2018: Reformrufe bei Strom-Abgaben werden lauter
17.10.2017 - Solarstrom-Vergütung fällt bei Ausschreibung unter 5 Cent
17.10.2017 - Energetische Gebäudesanierung: DUH und DMB plädieren für sozialverträglichen Klimaschutz
13.10.2017 - Solarworld: Welche Gläubiger in die Röhre schauen
12.10.2017 - Solarenergie: Neue Projekte und Partnerschaften von IBC Solar, Sunpower und Solarwatt
12.10.2017 - Verpasste Klimaschutzziele: Deutschland fürchtet um Image
 
International-News
16.10.2017 - Rekord-Hurrikan trifft auf Europa
13.10.2017 - Koalitionsvertrag: Neue niederländische Regierung nimmt Klimaschutz ernst
13.10.2017 - Kohle-Entstehung ließ Erde beinahe zum Schneeball werden
12.10.2017 - Solarenergie: Neue Projekte und Partnerschaften von IBC Solar, Sunpower und Solarwatt
09.10.2017 - Eurosolar lobt Friedens-Nobelpreis für Anti-Atominitiative
09.10.2017 - Sonnenenergie boomt in Malaysia

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt