IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern.

Top 50 Firmen | RENIXX World | Politik | Termine | Messen | Newsletter | | |
 
28.08.2017, 16:40 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Photovoltaik-Ausschreibung: Nicht alle Anlagen werden gebaut

Bonn/Berlin – Die Gewinner der zweiten Photovoltaik-Ausschreibung in Deutschland hatten sich im August 2015 über Zuschläge für die eingereichten Projekte gefreut. Doch nicht alle Anlagen sind auch tatsächlich realisiert worden.

Wie die Bundesnetzagentur mitteilt, sind knapp 90 Prozent der Zuschlagsmenge aus der zweiten Ausschreibung für Photovoltaik(PV)-Freiflächen errichtet worden. Das werten die Bundesnetzagentur und das Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) als Erfolg.

Vier von 32 Photovoltaik-Projekten nicht umgesetzt
Jochen Homann, Präsident der Bundesnetzagentur, erklärt: "Die erneut hohe Realisierungsrate zeigt, dass die Ausschreibungen funktionieren. Die Bieter haben Preise geboten, zu denen sie auch Anlagen errichten und betreiben können." Der Erfolg der Ausschreibungen bei der Photovoltaik beruht laut Homann auf dem richtigen Verhältnis zwischen Realisierungsfrist und Höhe der Sicherheiten. Insgesamt wurden im August 2015 im Rahmen der zweiten Ausschreibungsrunde 33 Projekte bezuschlagt. Da im Anschluss daran für ein Projekt die Zweitsicherheit nicht geleistet wurde, blieben zunächst noch 32 Photovoltaik-Projekte übrig, wie ein Sprecher der Bundesnetzagentur auf Anfrage von IWR Online erklärte. Für vier der verbliebenen 32 Zuschläge sind die Projekte bis zum Ende der Frist im August 2017 nicht realisiert worden, so der Agentursprecher. Hier fällt nun eine Strafzahlung an, die dem Konto nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG-Konto) gutgeschrieben wird.

Sicherheitsleistungen für nicht realisierte Anlagen gehen auf das EEG-Konto
Die Bundesnetzagentur hat im Zeitraum 2015 bis 2016 insgesamt sechs Ausschreibungen für Photovoltaik-Freiflächenanlagen durchgeführt. Für die zweite Runde ist die Antragfrist für eine Förderberechtigung der Zuschläge am 20. August 2017 abgelaufen. Die durchschnittliche Förderhöhe für die zweite Photovoltaik-Ausschreibungsrunde betrug 8,49 Eurocent je Kilowattstunde (ct/kWh). Zur Sicherstellung der Realisierung mussten die Bieter bei der Gebotsabgabe ihren Planungsstand nachweisen, zudem wurden Sicherheitsleistungen von bis zu 50 Euro pro Kilowatt verlangt, die nach einer Realisierung der Anlagen zurückerstattet werden. Bei den vier nicht realisierten Anlagen werden diese Sicherheitsleistungen nun dem EEG-Konto gutgeschrieben. Viele Projektentwickler haben laut Bundesnetzagentur auch von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, auf einer anderen Fläche zu realisieren als bei Gebotsabgabe geplant. Einige Zuschläge wurden zudem auf mehrere Projekte aufgeteilt. Dies habe im Ergebnis zu einer Verschiebung der regionalen Verteilung der Projekte beigetragen.

Baake: Ausschreibungen und hohe Realisierungsrate kein Widerspruch
Als Erfolg wertet auch Rainer Baake, Staatssekretär im Bundeswirtschaftsministerium, die Relisierungsquote: „Ich freue mich, dass rund 90 Prozent der Projekte, die in der zweiten Runde zur Ausschreibung von Photovoltaik-Freiflächenanlagen einen Zuschlag erhalten haben, auch realisiert wurden.“ Das Ergebnis zeige, dass Ausschreibungen und eine hohe Realisierungsrate kein Widerspruch seien, so Baake. Zusammen mit der ersten Ausschreibungsrunde liegt die Realisierungsrate laut BMWi nun bei 95 Prozent.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017


Weitere News und Infos aus der Solarbranche
Globales Wachstum der Solarenergie massiv unterschätzt
China im Photovoltaik-Rausch
Photovoltaik: Ackerflächen-Projekte sorgen für weiter sinkende Zuschlagswerte
Enervis: Neuer Photovoltaik-Marktwertatlas optimiert die Direktvermarktung von Sonnenstrom
Energie-Karriere: Vorstandsreferent (m/w) bei der Green City Energy AG
AHK-Geschäftsreise Mexiko "Photovoltaik und Solarthermie"
Informationsveranstaltung Iran "Netzgekoppelte Photovoltaik"








Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen
 

IWR-Newsticker Erneuerbare Energien:
Anzeige


Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
21.09.2017 - Windenergie-Erlass für NRW geht ins Beteiligungs-Verfahren
21.09.2017 - Börse: RENIXX solide – Plug-Power-Aktie klettert weiter – Goldwind mit Absatzschwäche – Eon und RWE am Dax-Ende
21.09.2017 - Agora Energiewende prognostiziert sinkende EEG-Umlage
21.09.2017 - ABB erhält Großauftrag über Schnelllade-Stationen von EnBW
21.09.2017 - Kaiserwetter für Climate Finance Tool Award nominiert
21.09.2017 - Börse: RENIXX freundlich – Plug Power und Ballard Power gewinnen – PV-Aktien Jinkosolar, Sunpower und Canadian Solar unter Druck
21.09.2017 - Bioenergie-Forschung erhält neues Zentrum
20.09.2017 - Eon und Uniper auf Konfrontations-Kurs wegen Fortum-Angebot
20.09.2017 - Verband fordert Beibehaltung des Einspeisevorrangs für erneuerbare Energien
20.09.2017 - Deutsche Forschergruppe will Wasserstoff-Produktion günstiger machen
 
Solarenergie-News
21.09.2017 - Agora Energiewende prognostiziert sinkende EEG-Umlage
21.09.2017 - Kaiserwetter für Climate Finance Tool Award nominiert
20.09.2017 - Verband fordert Beibehaltung des Einspeisevorrangs für erneuerbare Energien
20.09.2017 - Solaroffensive Hamburg startet
19.09.2017 - Forscher entwickeln wegweisende Energie-Software für Deutschland
18.09.2017 - Solarworld fährt Produktion hoch - Manager helfen am Fließband aus
 
Research-News
21.09.2017 - Agora Energiewende prognostiziert sinkende EEG-Umlage
20.09.2017 - Positive Analysten-Kommentare für Nordex und Vestas
19.09.2017 - Bioenergie-Branche will Holzasche nutzen
14.09.2017 - Windenergie - neuer Leistungsrekord knapp verpasst
11.09.2017 - Studie: CO2-arme Stromwelt bis 2050 möglich
08.09.2017 - EEG-Guthaben knapp eine Milliarde Euro über Vorjahresniveau

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Energie Business Verbund
Presse IWR-Pressedienst.de | Marketing Firmen | Stellen Energiejobs.de | Messen Energiekalender.de |

Energiethemen- und Branchenverbund
iwr.de |Windbranche.de | Offshore-Windenergie | ISolarbranche.de | Bioenergie-Branche |Solardachboerse.de |RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz

Verbraucher
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de

 
>> zurück
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt