03.11.2017, 12:03 Uhr

US-Windenergiemarkt boomt

New York – In den USA boomt der Ausbau der Windenergie trotz Gegenwind aus dem Weißen Haus. Fast 30.000 MW Windenergie-Leistung befinden sich derzeit in den Projekt-Pipelines.

In den USA befinden sich derzeit eine Menge Projekte der Windenergie-Projektierer im Planungsstadium. Fast 30.000 Megawatt (MW) Windenergie-Leistung befinden sich im Bau oder in der fortgeschrittenen Entwicklungsphase. Die Branche geht davon aus, dass die Windenergie bis 2020 einen bedeutenden Anteil der US-Stromerzeugung stemmen wird.

Fast 30.000 MW Windenergieleistung im Bau oder in der Entwicklung

In den USA befinden sich Windenergieprojekte mit einer Leistung von 29.634 MW im Bau oder in der fortgeschrittenen Projektentwicklung. Das gibt der US-Windenergieverband American Wind Energy Association (Awea) bekannt, der diese Daten seit Anfang 2016 regelmäßig erhebt. Gegenüber dem Vorjahr ist die erfasste Projektpipeline um 27 Prozent gestiegen.

Insgesamt befinden sich zum Ende des dritten Quartals 13.759 MW Windenergieleistung im Bau und 15.875 MW in der fortgeschrittenen Projektentwicklung. Unter der letzteren Kategorie fallen Anlagen, die sich noch nicht im Bau befinden, für die aber bereits ein Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement) abgeschlossen wurde, die im Besitz von Energieversorgern entwickelt werden oder für die verbindliche Turbinenbestellungen angekündigt worden sind.

Awea: Windenergie deckt 20 Prozent des US-Strombedarfs bis 2020

Tom Kiernan, CEO der Awea, ordnet ein „Das hohe Level von Windenergieleistung im Bau und in der fortgeschrittenen Projektentwicklung zeigt, dass wir auf einem guten Weg sind, bis zum Jahr 2020 etwa 20 Prozent von Amerikas Elektrizität zu liefern, mit einem Wert von 85 Milliarden US-Dollar und mit etwa 50.000 neuen Jobs.“

Starker Zubau im vierten Quartal erwartet

Bis zum Ende des dritten Quartals wurden in den USA im Jahr 2017 bislang neue Windenergieanlagen mit einer Leistung von 2.892 MW installiert, 534 MW davon im dritten Quartal (Q1-3 2016: 1.725 MW). Insgesamt sind damit aktuell über 52.000 Windenergieanlagen mit einer Gesamtleistung von 84.944 MW in den Vereinigten Staaten installiert.

Für das Gesamtjahr 2017 ist mit einem noch deutlich stärkeren Ausbau zu rechnen, da ein Großteil des Jahreszubaus in den USA im vierten Quartal anfällt. So wurde 2016 knapp 80 Prozent des gesamten Jahreszubaus in den letzten drei Monaten des Jahren installiert (2015: 58 Prozent). Der Gesamtzubau lag 2016 bei 8.203 MW.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017