28.12.2017, 12:31 Uhr

Börse: RENIXX und Dax seitwärts – Nordex im Plus, Tesla weiter unter Druck, RWE und Eon verlieren

Münster - Am vorletzten Handelstag des Jahres ist wenig los an den Börsen. RENIXX und Dax pendeln um den Schlusskurs des Vortages. Eine Jahresendrallye ist nicht in Sicht.

Der regenerative Aktienindex RENIXX World bewegt sich bis zum Mittag seitwärts und gewinnt minimal um 0,10 Prozent auf 463,81 Punkte. Der Dax verliert leicht um 0,18 Prozent und notiert gegen Mittag bei 13.041,50 Punkten. Kursrelevante Meldungen sind Mangelware.

Goldwind führt RENIXX an

Zu den stärksten Titeln gehören heute die Aktien von Windenergieunternehmen. An der Spitze im RENIXX steht Xinjiang Goldwind (+8,92 Prozent, 1,416 Euro). Der chinesische Spezialist für Windenergiegetriebe China Highspeed gewinnt 2,03 Prozent auf 1,255 Euro, der Kurs des deutschen Windenergie-Herstellers Nordex verteuert sich um 1,62 Prozent auf 8,768 Euro. Deutlich zulegen können auch der französische Betreiber von Biomassekraftwerken Albioma (+2,86 Prozent, 20,878 Euro) und der amerikanische Brennstoffzellenhersteller Plug Power (+1,64 Prozent, 2,049 Euro).

Tesla setzt Abwärtstrend fort

Größter Verlierer im RENIXX ist am Mittag Green Plains. Die Aktie des amerikanischen Bioethanol-Produzentens gibt 1,38 Prozent auf einen Kurs von 13,830 Euro nach. Etwas abgeschwächt hat sich der Verkaufsdruck bei Tesla, die Aktie notiert nach den Verlusten vom Vortag aber auch heute im Minus. Tesla verliert 0,98 Prozent auf einen Kurs von 260,70 Euro. Analysten von KeyBanc Capital gehen davon aus, dass Tesla nach den schwachen Auslieferungszahlen für sein Model 3 im dritten Quartal auch im vierten Quartal die Ziele verfehlt. Weitere Verlierer sind der dänische Energiekonzern und Betreiber von Offshore-Windparks Orsted (-0,92 Prozent, 45,665 Euro) und die Solarunternehmen Sunrun (-1,30 Prozent, 4,869 Euro) und Ja Solar (-1,03 Prozent, 6,171 Euro).

Eon und RWE im Minus

Schwächster Titel im Dax ist gegen Mittag die Aktie des Softwareriesen SAP (-0,52 Prozent, 94,500 Euro). Im Minus notieren auch die Titel der Energiekonzerne Eon (-0,48 Prozent, 9,104 Euro) und RWE (-0,45 Prozent, 16,875 Euro).

Alle Kurse stammen von der Börse Stuttgart.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017