09.03.2018, 14:29 Uhr

Daimler Elektrobus geht in Serie

Stuttgart – Beim Thema Mobilität der Zukunft steht bei Daimler derzeit der Elektroantrieb im Fokus. Noch in diesem Jahr startet in der Nutzfahrzeugsparte des Automobilunternehmens die Serienfertigung einer vollelektrischen Version des Mercedes-Benz Stadtbusmodells Citaro.

Die Reichweite der Elektroversion des Mercedes-Benz Stadtbusses Citaro wird nach Daimler-Angaben bei etwa 150 km liegen. Unter Idealbedingungen kann der Bus allerdings auch eine deutliche größere Strecke zurücklegen.

Daimler Elektrobus: Serienfertigung startet noch in diesem Jahr

Daimler setzt bei der Entwicklung neuer Fahrzeugmodelle in der PKW- und Nutzfahrzeugsparte stark auf den Elektroantrieb. Im September wird der Hersteller auf der IAA Nutzfahrzeuge erstmals eine vollelektrisch angetriebene Variante des Mercedes-Benz Stadtbusses Citaro vorstellen. Der Serienstart soll noch in diesem Jahr erfolgen. Lithium-Ionen-Batterien mit einer Gesamtkapazität von bis zu rund 243 kWh übernehmen die Stromversorgung. Sie teilen sich in maximal zehn Module. Neben zwei Batteriemodulen auf dem Fahrzeugdach gehören vier Module im Heck zur Grundausstattung. Hinzu kommen je nach Kundenwunsch zwei oder vier weitere Batteriemodule auf dem Dach.

Flexibel ist ebenfalls die Ladetechnik. Zum Serienstart ist eine Ladung über Combo-2-Stecker vorgesehen. Ist zur Vergrößerung der Reichweite eine Zwischenladung gewünscht, kann der Citaro außerdem optional per Stromabnehmer geladen werden. Der Citaro deckt damit alle gängigen Varianten ab, so Daimler. Mit dem flexiblen Konzept aus Batterie- und Ladetechnik möchte Daimler den Verkehrsbetrieben die Möglichkeit geben, den Citaro exakt auf den individuellen Bedarf des Betriebs oder sogar einzelner Linien auszurichten.

Reichweite der Elektro-Busvariante bei 150 km

Auf der Grundlage des anspruchsvollen normierten Stadtfahrzyklus SORT2 erreicht der Citaro mit Batterie-Vollbestückung im Sommer nach Angaben des Herstellers eine Reichweite von rund 150 Kilometern. Diese gelte auch für den Winterbetrieb. Unter idealen Bedingungen (rd. 20 Grad Celsius Außentemperatur) könne die Reichweite allerdings auch bei 250 km liegen, so Daimler auf Anfrage von IWR-Online. Bei Brennstoffzellenbussen wie den in dieser Woche durch die Regionalverkehr Köln GmbH und Wuppertaler Stadtwerke beim belgischen Hersteller van Hool beauftragten Fahrzeugen liegt die Reichweite mit etwa 350 km pro Wasserstoff-Füllung derzeit höher.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018