Bosch Rexroth Monitoring Systems GmbH
Adresse Else-Sander-Str. 8
01099 Dresden
Ansprechpartner Christin Lustik
Telefon 0351/213916-53
Telefax 0351/213916-55
Internet www.boschrexroth.com/de/de
Direkt-Kontakt Anfrage senden
Unternehmens-Profil firmennews. Presse-News angebote. Produkte / Dienstleist.
veranstaltungen. Termine jobs. Jobs börse. Börse
 
Produktanzeigen / Dienstleistungen von Bosch Rexroth Monitoring Systems GmbH angebote.



Rotorblattüberwachungssystem BLADEcontrol
 Indem das Condition Monitoring System BLADEcontrol von Rexroth kontinuierlich die Veränderungen der Rotorblatteigenschwingung misst, erfasst und analysiert, werden vielfältige Ursachen für Serviceeinsätze schon frühzeitig vom Leitstand aus sichtbar. Hierzu zählen Schäden an der aerodynamischen Hülle, den Vorder- und Hinterkanten sowie der Tragstruktur der Rotorblätter. Auf dieser Entscheidungsbasis können Serviceteams rechtzeitig Maßnahmen einplanen. Die Lösung ist bei vielen Neuanlagen optional erhältlich, aber auch für bestehende Windenergieanlagen nachrüstbar. Sowohl das Gesamtsystem, als auch der auf die Funktionalität der Eisdetektion fokussierte BLADEcontrol Eisdetektor sind als Stand der Technik vom Germanischen Lloyd entsprechend der „Richtlinie für die Zertifizierung von Zustandsüberwachungssystemen für Windenergieanlagen“ zertifiziert. Aufgrund der präventiven Wirkung rechnen sich die Investitionskosten für BLADEcontrol erfahrungsgemäß binnen weniger Betriebsjahre.
   weitere Detailinfos/Firmenkontakt...
 
ganzheitliche Monitoring System ACoS
 ACoS überwacht neben den Rotorblättern auch den kompletten Antriebsstrang – inklusive Rotorwellenlager, Getriebe, Kupplung und Generatorlager. Zu diesem Zweck führte Rexroth bewährte Mess- und Auswertestrategien im Rahmen einer offenen Überwachungsplattform zusammen, die sich dank standardisierter Schnittstellen bedarfsgerecht erweitern lässt.
Beispiele für nahtlos in ACoS integrierbare Subsysteme sind Module zur Öl- und Turmüberwachung oder ein Last-Monitoring zur dynamischen Erfassung der realen Lasten im Antriebsstrang. Für den Leitstand erzeugt ACoS aus allen gesammelten Daten und Analysen ein übersichtliches und zugleich detailliertes Gesamtbild über den aktuellen Zustand der Anlage. Auf dieser Basis kann der Leitstand den Betrieb und die Leistung der Windenergieanlage optimieren.
   weitere Detailinfos/Firmenkontakt...
 

 


 
 
Anzeige: Für den Inhalt dieser Website "Produktinformationen" ist allein die Firma Bosch Rexroth Monitoring Systems GmbH verantwortlich!