IWR-Start | News | Wind | Solar| Wasser | Bio | Geo | Terminkalender | RENIXX World & Aktien | Energiejobs|

Solar-Start | Top 50 Firmen | Solarbranche | Solar Handelsportal | Messetermine | | |
 
04.10.2017, 14:59 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

Regenerative Stromerzeugung im September

Münster - Die Stromerzeugung aus Windenergie- und Photovoltaik-Anlagen in Deutschland ist im September 2017 erstmals seit Januar unter die Marke von zehn Milliarden Kilowattstunden gefallen. Dennoch wurde deutlich mehr Strom als im Vorjahr produziert.

Die Windkraft- und Solaranlagen in Deutschland haben im September 2017 zusammen 9,4 Milliarden Kilowattstunden (kWh) Ökostrom produziert. Das geht aus den bislang vorliegenden Daten der Transparenzplattform Entso-e der europäischen Übertragungsnetzbetreiber hervor.

Windstromproduktion legt im Jahresvergleich zu – Solarstrommenge geht deutlich zurück
Die Stromerzeugung aus Windenergie- und Solaranlagen beläuft sich im September 2017 auf insgesamt 9,4 Mrd. kWh. Das sind gut 16 Prozent mehr als im September 2016 (8,1 Mrd. kWh). Gestützt durch den letztjährigen Zubau an Windenergieleistung wurden im September 2017 etwa 6,3 Mrd. kWh Windstrom erzeugt. Das sind knapp 50 Prozent mehr als im September 2016 (4,2 Mrd. kWh). Der Anteil der Offshore-Windenergie steigt auf etwa 1,0 Mrd. kWh, was einem Zuwachs von rund 44 Prozent gegenüber September 2016 mit 0,7 Mrd. kWh entspricht. Die Photovoltaik(PV)-Stromerzeugung im September 2017 fällt mit 3,1 Mrd. kWh rund 20 Prozent geringer aus als im Vorjahr (September 2016: 3,8 Mrd. kWh).

Niedrigerer Sonnenstand: Solarstromproduktion geht zurück
Im Vergleich zum August 2017 ist die Stromerzeugung aus den Wind- und PV-Anlagen in Deutschland im September 2017 mit 9,4 Mrd. kWh leicht um über 7 Prozent gesunken (August 2017: 10,1 Mrd. kWh). Auch die Windstromerzeugung übersteigt im September 2017 mit 6,3 Mrd. kWh den Vormonatswert deutlich um 14 Prozent (August 2017: 5,5 Mrd. kWh). Bei der Solarenergie liegt der Monats-Stromertrag mit 3,1 Mrd. kWh bedingt durch den niedrigeren Stand der Sonne um etwa 33 Prozent unter dem Vormonat August (4,6 Mrd. kWh).

Über die Statistiken zur regenerativen Stromerzeugung
Die hier dargestellten Daten für den Wind- und Solarstrom spiegeln die Hochrechnungen der Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) sowie die Transparenzplattform Entso-e wider. Es handelt sich dabei um Daten am Einspeisepunkt ins Stromnetz. Die tatsächliche Stromerzeugung in der späteren Jahresabrechnung kann höher liegen, insbesondere kann der Eigenverbrauch der Photovoltaikanlagen zunächst nur geschätzt werden.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017


Weitere Nachrichten und Infos aus der regenerativen Energiebranche
Nordex ergattert Großauftrag aus Argentinien
Optimismus überwiegt: Stimmen zur Jamaika-Koalition
Mehr Strom aus Wind und Sonne im Juli
Enertrag: Wasserstoff im Brandenburger Zugverkehr
Energynautics: Nachhaltige Elektromobilität braucht Strom aus erneuerbaren Energien!
Windenergie-Bürgerprojekte bei der Gelsenwasser AG
Energiejobs: Pfalzwerke AG sucht Projektleiter Betriebsführung Windkraft (m/w)
Veranstaltung: Kaskaden-Leitfaden Strom
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:
Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
20.10.2017 - Berlin beschließt Ausstieg aus der Kohle bis 2030
20.10.2017 - Unterwasser-Strömungsturbinen stellen Weltrekord auf
20.10.2017 - Börse: RENIXX legt zu – Goldwind spitze – Nordex Schlusslicht nach Analysten-Kommentar – GE stark bei Erneuerbaren
20.10.2017 - Nordex, Senvion und Vestas mit Projekten und Innovationen
20.10.2017 - Neuzulassungen von Elektroautos mehr als verdoppelt
20.10.2017 - Börse: RENIXX miserabel – Ballard Power und Tesla unter den Verlierern – Vestas beteiligt sich an großem Hybrid-Kraftwerk
20.10.2017 - Varta mit kraftvollem Börsengang
19.10.2017 - Skandinavier investieren fast vier Milliarden Euro in Batteriefabrik
19.10.2017 - Wie intelligentes Lademanagement Kosten für E-Autos senkt
19.10.2017 - Aktien: RENIXX runter – China-Aktien verlieren - Nordex gefragt nach Nordirland-Auftrag - Varta stark beim Börsen-Debüt
19.10.2017 - Sunpower gewinnt Ausschreibug in Frankreich - Jinkosolar liefert in die Mongolei
19.10.2017 - Rheinland-Pfalz fördert "industrielle Energiespeicher"
19.10.2017 - Börse: RENIXX testet 470-Punkte-Marke – Goldwinds Offshore-Pläne nehmen Gestalt an – Analyst stuft Siemens Gamesa herab
19.10.2017 - Energie-Trendmonitor: Deutsche offen für CO2-Abgabe

 

Business-Suche Erneuerbare Energien in den IWR-Datenbanken

  
Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


Firmenprofile & Produkte >>
>> zurück
© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien 2006
- www.iwr.de | www.renewable-energy-industry.com
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt