IWR-Start | News | Windenergie | Offshore Windenergie | Solarbranche | Bioenergie | Energiejobs | Intern
Energiejobs-Newsletter | RENIXX World | Veranstaltungen | Stromwechsel | Newsletter | |
 
26.01.2018, 08:44 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

CEE Group kauft juwi-Windpark

Hamburg - Jubiläum bei der Hamburger CEE Group: Der Asset-Manager betreibt nach der jüngsten Akquisition insgesamt 50 Wind- und Solarparks. Verkäufer ist juwi.

Insgesamt umfasst das CEE-Portfolio nach der neuesten Transaktion regenerative Erzeugungskapazitäten, um den Bedarf von fast 1 Mio. Menschen zu decken.

CEE-Gesamtportfolio steigt auf 630 Megawatt
Der Hamburger Asset Manager CEE setzt den Ausbau seines Portfolios fort und erwirbt den Windpark Schmölln in Brandenburg. Verkäufer ist die juwi Energieprojekte GmbH. Das vier Windenergieanlagen (WEA) vom Typ Vestas V126 umfassende Projekt hat eine Gesamtleistung von 13,2 Megawatt (MW). Die kaufmännische Betriebsführung liegt bei der CEE Operations GmbH, die technische Betriebsführung übernimmt die juwi Operations & Maintenance GmbH. Damit erhöht sich die regenerative Gesamtkapazität der CEE Group auf rund 630 MW.

Zusammen haben die regenerativen CEE-Anlagen 2017 voraussichtlich rund 970 Mio. Kilowattstunden (kWh) Strom erzeugt und damit rund 230.000 Vier-Personen-Haushalte mit Grünstrom versorgt. Dazu Detlef Schreiber, CEO von CEE: „Es ist schon beeindruckend zu sehen, dass wir mit unseren nunmehr 50 Wind- und Solarparks theoretisch sämtliche Einwohner der Finanzmetropole Frankfurt am Main mit Erneuerbarer Energie versorgen könnten.“

CEE Group erzielt 100 Mio. Euro Jahresumsatz
Die EE-Projekte von CEE befinden sich in Deutschland, Frankreich sowie UK. Mit einem jährlichen Umsatz von rund 100 Mio. Euro ist die CEE Group nach eigenen Angaben auch weiterhin einer der größten unabhängigen Grünstromproduzenten Deutschlands. Die Erträge werden etwa hälftig von den 22 CEE-Windparks und 28 CEE-Solarparks erzeugt. Das größte Projekt befindet sich im Niedersächsischen Alhorn. Dort wurde das ehemalige Flugfeld eines stillgelegten Regionalflughafens mit Solarzellen mit einer Nennleistung von mehr als 50 MW.

Über die CEE Group
Die CEE Group ist eine auf Sachwertinvestitionen spezialisierte Beteiligungsgesellschaft mit ca. 1,3 Milliarden Euro Assets under Management. Es werden u.a. Eigenkapitalinvestments in Energieerzeugungsprojekte primär aus den Bereichen Wind und Photovoltaik, sowie in entsprechende Technologieunternehmen getätigt. Mit der RWE Innogy besteht eine strategische Kooperation im Bereich Technologie-Beteiligungen in junge Unternehmen. Die CEE Group wurde im Dezember 2017 von Brookfield Asset Management übernommen, einem globaler Alternative Asset Manager.


Quelle: IWR Online
© IWR, 2018


Mehr Nachrichten und Infos aus der Regenerativen Energiewirtschaft
Windenergie-Ausbau an Land erreicht neuen Rekord
Schleswig-Holstein setzt auf Offshore-Windenergie
Ostwind gelingt erfolgreicher Jahresstart
Original PM: Nachfrage nach Turnkey-PV-Anlagen ist riesig
Firmenprofil der OSTWIND AG
wiwi consult stellt ein: Projekt- und Bauleiter (m/w)
Energie Termin: Recht neue Energie - Weiterdenken !
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:


23.02.2018 - EU-Kommission genehmigt Umlage für deutsche Stromreserve
23.02.2018 - Nabu klagt wieder gegen Windenergie
23.02.2018 - Schweizer EBL Wind Invest kauft weiteren Windpark
22.02.2018 - Neue Biomasse-Versuchsanlage in Leipzig schließt Forschungslücke
21.02.2018 - TU Braunschweig gibt Photovoltaik neuen Schub
21.02.2018 - Juwi steigt wieder in den deutschen Solarmarkt ein
21.02.2018 - Börse: RENIXX behauptet – Ballard Power mit Anschluss-Auftrag, Gewinnmitnahmen bei Siemens, Vestas im Analysten-Blick
21.02.2018 - Sinkende Kosten treiben Markt für solarthermische Kraftwerke
20.02.2018 - Wind und Solar: Ergebnisse der ersten Ausschreibungsrunde 2018
20.02.2018 - Börse: RENIXX fester – Vestas und Nordex nach Aufträgen im Plus, Tesla schlägt Daimler und BMW
20.02.2018 - Japan steigt in die Offshore Windenergie ein
19.02.2018 - Bundesnetzagentur startet neue Wind- und Solarausschreibung
19.02.2018 - Kommt die EU-Batterieallianz oder kommt sie nicht?
19.02.2018 - Börse KW 7/18: RENIXX erholt sich – Solaredge haussiert, Tesla Fertigung zieht an, Siemens und Ørsted im Plus

wpd windmanager GmbH & Co. KG
wpd windmanager knackt 4-GW-Marke
Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR)
Wind und Solar produzieren doppelt so viel Strom wie alle Atomkraftwerke
 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  

Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt