22.01.2018 14:39 Uhr

LNG-Vertrag

Fährdienst in Schweden mit weniger Emissionen

Hamburg - Die Reederei Destination Gotland AB und Nauticor haben einen Vertrag für die Lieferung von verflüssigtem Erdgas (Liquefied Natural Gas; LNG) unterzeichnet. Darin wird geregelt, dass Nauticor das umweltfreundliche LNG für den Fährdienst zwischen dem schwedischen Festland und der Insel Gotland bereitstellen wird. Die erste mit LNG fahrende RoPax-Fähre M/S Visborg soll 2018 den Betrieb aufnehmen.

Christer Bruzelius, CEO von Destination Gotland, erklärt dazu: „Wir freuen uns, mit Nauticor einen führenden und erfahrenen Anbieter von LNG als Partner gefunden zu haben. Wir sind nun in der Lage, unseren fast 1,75 Millionen Passagieren pro Jahr nicht nur eine komfortable und sichere Reise zwischen dem Festland und der Insel Gotland zu ermöglichen, sondern zugleich auch noch einen Beitrag zum Umweltschutz an der schwedischen Küste zu leisten.“

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
LNG, Schweden, Destination Gotland