12.02.2018 11:58 Uhr

Partner

IBC SOLAR und EVBox kombinieren Photovoltaik und E-Mobilität

Bad Staffelstein – Die IBC Solar AG geht eine strategische Vertriebspartnerschaft mit der nierländsichen EVBox ein, Anbieter von markenunabhängigen Ladestationen für E-Autos und zugehöriger Lademanagement Software. EVBox liefert dem oberfränkischen Systemhaus zukünftig Wallboxen für den privaten und gewerblichen Einsatz. Diese lassen sich auch in ein bestehendes System aus Photovoltaikanlage und Speicher integrieren und sind damit eine praktische Anwendung im Rahmen der Sektorenkopplung.

EVBox Ladestationen können leicht und intelligent mit Photovoltaikanlagen kombiniert werden. Mit einer Mobil-App lassen sich beispielsweise Ladezeitfenster einstellen, um maximal Sonne in den „Tank“ zu holen, teilte IBC Solar mit. Haushalte und Gewerbetreibende, die auf eine Photovoltaikanlage für den Eigenverbrauch setzen, sparen bares Geld, wenn sie den Sonnenstrom auch für ihre Mobilität nutzen. Der Solarstrom als Treibstoff für das Auto ist laut IBC Solar mit Gestehungskosten ab 10 Cent pro Kilowattstunde unschlagbar günstig.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
IBC Solar, EVBox