IWR-Start | News | Wind | Solar| Wasser | Bio | Geo | Finanzen | Aktien | EEG-Rechner | Top 50 |

Windenergie | Produkt-Ranking | Windbranche | Wind-Handelsportal | Messetermine | |
 
24.01.2017, 11:11 Uhr Meldung drucken | Artikel empfehlen

LM Wind Power baut kanadische Rotorblattfabrik aus

Gaspé, Kanada – Der weltweit größte Rotorblatt-Produzent, LM Wind Power, erweitert den Produktionsstandort Gaspé in Kanada. Der Ausbau wird auch durch die Regierung in der kanadischen Provinz Québec ermöglicht, die die Windenergie-Industrie in Land weiter stärken will.

Für den dänischen Rotorblatt-Spezialisten LM Wind Power, der mittlerweile zum GE-Konzern gehört, ist der Ausbau ein Beleg dafür, wie durch die Förderung grüner Industriezweige neue, hochqualifizierte Arbeitsplätze geschaffen werden können.

Fabrikerweiterung bringt 265 neue Windenergie-Jobs in Kanada
LM Wind Power erweitert die Produktion am Standort Gaspé in Kanada. Die Provinz Québec wird das Erweiterungsprojekt mit 5,7 Mio. US-Dollar unterstützen. Das Förderpaket für das Unternehmen beinhaltet ein 4,3 Mio. US-Dollar großes Darlehen vom Wissenschaftsministerium in Québec sowie eine Bürgschaft über 1,4 Mio. US-Dollar von der Arbeitsbehörde Emploi Québec für die zusätzliche Ausbildung der Arbeitnehmer.

LM Wind Power sieht in dem neuen Investment ein Beispiel dafür, wie die Kooperation zwischen einer Lokalregierung und der Industrie langfristig für ökonomisches Wachstum sorgen kann. Dies gelte besonders für Regionen, in denen ein Mangel an hochqualitativen Jobs herrscht. Das Gesamtinvestment beziffert LM Wind Power auf über 12 Mio. US-Dollar. Es sollen insgesamt 265 neue Arbeitsplätze entstehen.

Hochqualitative Rotorblätter für Kanada und die USA

Alexandre Boulay, Standortleiter von LM Wind Power in Gaspé, betont, dass der Schlüssel zum Erfolg in dem pragmatischen und strategischen Ansatz aller Beteiligten liegt. Das Unternehmen zeigt sich hoffnungsvoll, dass die Nachfrage in Kanada angesichts der zunehmenden Windenergie-Nutzung steigen wird.

Durch die Fabrikerweiterung kann LM Wind Power zusätzliche hochqualitative Rotorblätter für Kanada und die USA produzieren. Zudem ermöglicht es die Produktionsstätte, neue Geschäfte mit zusätzlichen Kunden zu bewältigen. LM Wind Power Canada ist 2005 gegründet worden. Nach der Standorterweiterung in Gaspé wird die Firma dort mit rund 450 Arbeitsplätzen vertreten sein.

Über 10.000 Windenergie-Jobs in Kanada
In Kanada hat die Windenergie Branche nach Angaben des kanadischen Windenergieverbands Canwea bis Ende 2015 etwa 10.500 Jobs geschaffen. Die Windenergieleistung in dem nordamerikanischen Land beträgt nach vorläufigen Prognose von windpower monthly derzeit rund 12.000 Megawatt.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2017

Weitere News und Infos aus der Windkraftbranche
Prokon, Windwärts und Baywa r.e. erfolgreich mit Windpark-Projekten
Enercon setzt längstes Onshore-Rotorblatt ein
Megadeal in der Windbranche - GE erwirbt Rotorblatt-Hersteller LM
Windenergie-Jobs: Mitarbeiter/-in Prüflabor – Messingenieur (m/w) Lasten und Leistungskennlinie gesucht
Windenergie-Business bei GE
Windenergie: Rotorblattservice von
Övermöhle: Wirksamkeit der Tuberkel-Technologie im Windkanal bestätigt
Weitere Jobs in der Windenergieindustrie
Bewerten Sie diese Meldung:
Sehr interessant | Interessant | Geht so | Uninteressant  

Meldung drucken | Artikel empfehlen
 

Aktuelle IWR-Ticker-Meldungen:
Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
28.02.2017 - Kleine Unternehmen stärken die Windbranche
28.02.2017 - Forscher heizen mit Pellets aus Laub und Gras
27.02.2017 - Siemens liefert getriebelose Windenergieanlagen nach Norddeutschland
27.02.2017 - Börse - Gegenbewegung bleibt für Nordex aus – Tesla mit 2,5 Mrd. Finanzbedarf? – Jinkosolar steigert Umsatz und Gewinn
27.02.2017 - EnBW-Tochter wächst beim Biomethan
27.02.2017 - Digital Hub Mobility startet in Bayern
27.02.2017 - LM Wind Power beschließt Rotorblattfabrik in der Normandie
27.02.2017 - Weltgrößtes Prüfzentrum für Windenergie-Lager bekommt Herzstück
27.02.2017 - KW 08/2017: RENIXX scheitert an 450-Punkte-Marke – Nordex stürzt ab, Tesla schwach – First Solar nach Zahlen gefragt
27.02.2017 - Sambia organisiert Energiewende über Weltbankprojekt „Scaling Solar“
27.02.2017 - Analysten prügeln Nordex-Aktie in den Keller
24.02.2017 - Deutschland beschleunigt Energiewende im Iran
24.02.2017 - Gamesa steigert Gewinn
24.02.2017 - Börse: Nordex stürzt ab, Senvion schwach – Gamesa: Mit Zahlen gegen den Abwärtstrend

 

Business-Suche Erneuerbare Energien in den IWR-Datenbanken

  
Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen Produkte Firmenprofile


Firmenprofile & Produkte >>
>> zurück
© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien 2006
- www.iwr.de | www.renewable-energy-industry.com
 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt