29.10.2014, 08:41 Uhr

Weltweit erstes weißes Solarmodul: Schweizer lösen Problem der Lichtreflektion

Neuenburg / Schweiz – Um die Aufnahme von Sonnenlicht zu maximieren, sind die meisten Photovoltaik-Module in dunklen Farben wie schwarz oder dunkelblau gehalten. Ein privates Schweizer Forschungs- und Entwicklungszentrum hat nun das Problem, dass andere Farben das Sonnenlicht zu stark reflektieren, gelöst und das weltweit erste weiße Solarmodul entwickelt. Allerdings beeinträchtigt die helle Farbe den Wirkungsgrad der Module.

Die Solarmodule können mithilfe der neuen Technologie des "Centre Suisse d’Electronique et de Microtechnique SA" (CSEM) komplett in die Gebäudehülle integriert werden, was sie gerade für den Bausektor attraktiver machen soll. Die neuen Module könnten für eine breitere Akzeptanz von PV-Technik im Bauwirtschaft sorgen.

Revolution durch neuartige Zellentechnologie?