05.06.2007, 12:58 Uhr

Steag Saar Energie AG und EnD-I Loick Bioenergy gründen gemeinsame Gesellschaft für Großbiogasanlagen

Saarbrücken - Die Steag Saar Energie, Saarbrücken, will zusammen mit der Kölner EnD-I Loick Bioenergie GmbH ein Joint Venture zum Bau und Betrieb von Großbiogasanlagen mit 4 MW Leistung aufwärts gründen. Zu diesem Zweck wird nach Freigabe durch die zuständigen Kartellbehörden eine gemeinsame Gesellschaft in der Rechtsform einer GmbH unter dem Namen EnD-I STEAG Bioenergie GmbH mit Sitz im Saarland gegründet. An der Gesellschaft werden die Partner mit jeweils 50 Prozent beteiligt sein.
Das Joint Venture wird die gesamte Wertschöpfungskette vom Stoffstrommanagement der Substrate und Einsatzstoffe, über die Vergärung der Stoffe bis zur energiewirtschaftlichen Verwertung des Biogases bearbeiten. Mit dem Einstieg in eine größere Leistungsklasse der Biogasanlagen will diese Gesellschaft neue industrielle Standards setzen insbesondere im Bau und Betrieb von Großbiogasanlagen. Die Zusammenarbeit wurde für die Zielmärkte der Mitgliedsländer der Europäischen Union exklusiv in der genannten Leistungsklasse vereinbart.
Als erstes Projekt ist die Realisierung der Biogasanlage in Dorsten mit einer elektrischen Leistung von ca. 6 MWel im Industriepark Dorsten-Marl vorgesehen, die im Endausbau auf bis zu 10 MWel erweitert werden soll.
Die Partner werden neben der Realisierung des Projektes Dorsten weitere Biogasanlagen in Deutschland und eventuell auch im Ausland errichten. Mit dieser Partnerschaft verbinden die beiden Unternehmen die Erwartung, eine führende Position im deutschen und europäischen Biogasmarkt einzunehmen.
STEAG Saar Energie AG gehört zum RAG-Konzern und ist eine Tochtergesellschaft der STEAG GmbH, die sich auf das Gebiet der Energieerzeugung, schwerpunktmäßig im Bereich der erneuerbaren Energien spezialisiert hat. Sie besitzt Erfahrung im Betrieb von Energieerzeugungsanlagen insbesondere auf Basis von Biomasse und befasst sich u. a. mit der Energieerzeugung in Biogasanlagen.
EnD-I Loick Bioenergy GmbH ist ein Unternehmen der EnD-I AG (Halle, Saale) und der Loick AG (Teterow) und ist auf dem Gebiet der Energieerzeugung schwerpunktmäßig im Bereich der erneuerbaren Energien tätig und verfügt insbesondere über langjährige Erfahrungen im Bereich Planung, Bau und Betrieb von Biogasanlagen sowie im dazugehörigen Stoffstrommanagement. Darüber hinaus betreibt die EnD-I Gruppe seit mehreren Jahren dezentrale Energieerzeugungsanlagen auf der Basis Erneuerbarer Energien.
Weitere Infos und Meldungen zum Thema Bioenergie
Hansa Group beantragt Landesbürgschaft für Finanzierung eines Biodiesel-Projektes am Standort Duisburg
ÖKOBiT GmbH:Firmenprofil, Dienstleistungen, Presse-News, Kontakte
Biogasanlagen, Anbieter-Marktplatz, Produkte
EEG-Vergütungsrechner Biogas
Stellenangebot: Schlagheck + Radtke Executive Consultants GmbH sucht Projektleiter Genehmigung Netze
Veranstaltung: Energy Storage Europe - Messe Düsseldorf GmbH
Weitere Infos und Firmen auf Bioenergie-Branche.de


Quelle: iwr/05.06.07/