14.07.2008, 16:21 Uhr

Bayern treibt Ausbau erneuerbarer Energien voran: Bioerdgasanlage von Schmack Biogas offiziell in Betrieb genommen

München - In Schwandorf ist eine 18 Mio. Euro teure Bioerdgasanlage erfolgreich in Betrieb genommen worden. Die Anlage - ein Projekt von E.ON und der Schmack Biogas AG - läuft bereits seit Februar im Testbetrieb und wurde nun im Beisein von Bayerns Ministerpräsident Dr. Günther Beckstein offiziell eingeweiht. Mit der neuen Anlage wird Bioerdgas direkt in das Erdgasnetz eingespeist. Ein großer Teil der in der Anlage eingesetzten Energiepflanzen sind Gras und Zwischenfrüchte, die nicht in Konkurrenz zur Lebensmittelerzeugung stehen, teilte die Bayerische Landesregierung mit.
"Bioerdgas ist eine neue Dimension für umweltschonende und dezentrale Energieversorgung bei uns in Bayern. Die neue Anlage steht für heimische Energieversorgung, die uns von Energieimporten unabhängiger macht, für effiziente Energie mit einem höheren Wirkungsgrad als einfache Biogasanlagen und für klima- und umweltschonende Energie mit kurzen Transportwegen der Biomasse von umliegenden Feldern", betonte Beckstein.
Bayern will bis 2020 den Anteil von erneuerbaren Energien auf 20 Prozent verdoppeln
Der Freistaat Bayern ist frühzeitig in Forschung und Förderung nachwachsender Rohstoffe eingestiegen und hat seit 1990 rund 226 Mio. Euro für Biomasseprojekte investiert. Weitere 16 Mio. Euro fließen derzeit unter anderem in den Aufbau einer Musterregion für nachwachsende Rohstoffe, in die Einrichtung eines Modellbetriebs für Energiewälder und den Einsatz biogener Kraftstoffe und weiterer Bioenergieträger am Flughafen München mit einem CO2- Einsparungspotenzial von 30.000 Tonnen pro Jahr. Bis 2020 will Bayern den Anteil der Biomasse am Primärenergieverbrauch von 5 auf 8 Prozent steigern. Insgesamt soll der Anteil der erneuerbaren Energien am Endenergieverbrauch auf 20 Prozent verdoppelt werden.
Weitere Infos und Meldungen zum Thema Bioenergie
Sachsen-Anhalt führt auf dem Feld erneuerbarer Energien
Schmack Biogas schließt Rahmenvertrag in Italien mit Fri-El ab
Biogasanlagen von Schmack Biogas
IWR-Studien: Zur Lage der Regenerativen Energiewirtschaft in NRW (2006 und 2005)
Aktuelle Meldungen aus den Bundesländern
Stellenangebot: Energiequelle GmbH sucht Leiter Technische Betriebsführung (m/w)
Veranstaltung: Instandhaltung in Kraftwerken 2019 / Maintenance in Power Plants 2019 - VGB PowerTech e.V.
Weitere Infos und Firmen auf Bioenergie-Branche.de


Quelle: iwr/14.07.2008/