27.09.2012, 14:09 Uhr

Dong verkauft Offshore-Übertragungs-Anlagen in Wales

Walney, Vereinigtes Königreich – Die Offshore-Windfamrs Limited hat den Verkauf der Übertragungsanlagen am Offshore-Windpark Walney 2 abgeschlossen. Käufer ist die Blue Transmission Walney 2 Limited, ein Unternehmen des Konsortiums von Macquarie Capital Group Limited (Macquarie Capital) und Barclays Infrastructure Funds Management Limited. Der Kaufpreis beträgt nach Angaben von Dong Energy rd. 110 Mio. britische Pfund. DONG Energy (50,1%), SSE (Scottish and Southern Energy) (25,1%) und OPW (24,8%), ein Gemeinschaftsunternehmen der niederländischen Pensionsfonds Administrator PGGM und Ampère Equity Fund (verwaltet von Triodos Investment Management), sind die Unternehmen, die hinter der Walney Offshore-Windfarms Limited stehen.

Zusätzlicher Wartungsvertrag

Der dänische Energeiversorger DONG Energy ist zudem der führende Partner in der Bau-und Betriebsphase der Walney Offshore Windparks. Nach dem Abschluss der Transaktion werden die Vermögenswerte in den kommenden Tagen auf die Blue Transmission Walney 2 übertragen. DONG Energy und Blue Transmission Walney 2 haben sich zudem auf einen Betriebs-und Wartungsvertrag für die Übertragungsanlagen verständigt.

Weitere Informationen und Meldungen zum Thema:


© IWR, 2012