21.03.2013, 17:16 Uhr

China: Windstrom überholt erstmals Atomstrom

Münster / Peking – Der Ausbau der Windenergie im Reich der Mitte geht weiter voran. Im Jahr 2012 hat die Stromproduktion aus Windenergieanlagen erstmals die Produktion aus Atomkraftwerken übertroffen. Nach Angaben des China Electricity Council haben die Windkraftanlagen in China im letzten Jahr 100,5 Milliarden Kilowattstunden (Mrd. kWh) Strom erzeugt. Das ist doppelt so viel Windstrom wie in Deutschland. Die 18 chinesischen Atomkraftanlagen speisten 98,2 Mrd. kWh Strom in die Netze ein. Die Stromerzeugung aus Kernenergie in China liegt damit aktuell auf einem ähnlichen Produktionsniveau wie in Deutschland (2012: 99,5 Mrd. kWh).

Chinesischer Windmarkt: Leistungszubau-Zahlen variieren