23.08.2013, 08:49 Uhr

RENIXX auf der Gewinnerstraße – Meyer Burger legt nach Hochstufung über 16 Prozent zu, Ja Solar weiterhin gefragt

Münster – Der RENIXX hat den Donnerstag mit einem deutlichen Plus abgeschlossen. Am Abend ging der Aktienindex für die regenerative Energiewirtschaft mit einem Plus von 1,15 Prozent bei 256,86 Punkten aus dem Handel. Vor allem der Schweizer Solar-Ausrüster Meyer Burger erwies sich dabei als Zugpferd.

Dessen Aktie legte deutliche 16,51 Prozent auf 7,480 Euro zu. Die kürzlich gemeldeten, desaströsen Zahlen spielen dabei jedoch keine Rolle mehr. Vor allem die Aufwärtstendenz bei den Kunden in China, wo die Schweizer einen Großteil des Umsatzes machen, beflügelt die Hoffnung auf eine Erholung. Trina Solar hatte in dieser Woche Halbjahreszahlen gemeldet und dabei deutliche Zuwächse bei Umsatz sowie Absatz verkündet. Richtigen Schub gab es durch eine Hochstufung von Macquarie. Die Analysten haben das Rating um mehrere Stufen von „Underperform“ auf „Outperform“ angehoben. Das Kursziel liegt nun bei 15,00 Franken (12,147 Euro) nach zuvor 7,00 Franken.

Photovoltaik bleibt im Fokus

Trina Solar (-2,57 Prozent, 6,524 Euro) hingegen musste nach der Rallye der letzten Tage leichte Einbußen verzeichnen, Gewinnmitnahmen wären hier durchaus verständlich. Wettbewerber Ja Solar (+4,62 Prozent, 6,087 Euro) hingegen ist nach der Entwicklung von Solarzellen mit einem Wirkungsgrad von mehr als 20 Prozent aktuell gefragt.

Ebenfalls im Fokus befand sich der Photovoltaik-Zulieferer GT Advanced Technologies (+3,93 Prozent, 4,816 Euro). Am Donnerstag hatte das Analysehaus Gilford Securities das Kursziel von 6,40 auf 10,00 US-Dollar (7,4960 Euro) angehoben und das „Buy“-Rating beibehalten. Hier dürfte die Aussicht auf eine Erholung des Solarmarktes ebenfalls eine Rolle spielen. Andere Analysten sind bei GT Advanced allerdings etwas zurückhaltender, die Kursziele variieren zwischen 4,50 und 5,00 Dollar.

RENIXX schielt weiterhin nach oben

Am Freitagmorgen setzt sich der Aufwärtstrend des RENIXX zunächst fort. Der Index gewinnt 0,32 Prozent auf 257,69 Punkte.


© IWR, 2013