25.05.2016, 09:11 Uhr

RENIXX-Check: EE-Aktienindex tendiert freundlich – GCL-Poly und Green Plains ganz oben – SMA Solar erfolgreich mit Insellösung

Münster – Der RENIXX World, globaler Aktienindex der Regenerativen Energiewirtschaft, hat im Handel am Dienstag leicht um 0,3 Prozent auf 415,04 Punkte hinzugewonnen. Am Morgen sah es zunächst nach Verlusten aus, doch dann drehte das Branchen-Börsenbarometer ins Plus.

Auch der DAX verbessert sich, und zwar kräftig um 2,1 Prozent auf 10.057 Punkte. Wichtiger Grund für das DAX-Plus war die Schwäche des Euro, der auf die sich ankündigende nächste Leitzinserhöhung in den USA zurückzuführen ist. Auch der Ölpreis hat am Dienstag etwas zugelegt.

Silizium- und Wafer-Produzent aus Hongkong an der RENIXX-Spitze

Größter RENIXX-Gewinner ist das Papier des in Hongkong ansässigen Silizium- und Wafer-Produzenten GCL-Poly Energy (+6,8 Prozent, 0,125 Euro). Dahinter folgen die Aktien des US-Bioathonal-Herstellers Green Plains (+5,0 Prozent, 16,26 Euro) und des Regenerativ-Versorgers China Longyuan (+5,0 Prozent, 0,612 Euro). Anteilsscheine des deutschen Wechselrichter-Herstellers SMA Solar klettern um 2,0 Prozent auf 48,93 Euro). Das Unternehmen hat eine Hybrid-Anlage zur Stromversorgung auf einer Karibikinsel in Betrieb genommen mit einem Batteriespeicher, einem Dieselaggregat und einer Solaranlage.

Senvion-Aktie verliert kräftig

Am Indexende landen der US-Projektierer Sunedison (-8,4 Prozent, 0,131 Euro) sowie der deutsche Windkraftanlagen-Herstellers Senvion (-6,7 Prozent, 13,396 Euro). Neue Unternehmensnachrichten von Senvion liegen dabei nicht vor. Mit Gamesa aus Spanien (-1,1 Prozent, 17,38 Euro) zählt ein weiterer WEA-Produzent zu den Verlierern im RENIXX.

RENIXX stark am Mittwochmorgen

Zu Beginn des Handels am Mittwoch legt der RENIXX ebenfalls zu. Bislang steigt der Branchen-Aktienindex um 0,8 Prozent. Besonders kräftig klettern dabei Sunedison und China Singyes. GCL-Poly Energy geben die Vortagesgewinne teilweise wieder ab.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2016