10.05.2017, 13:18 Uhr

RENIXX testet 460-Punkte-Marke: Solaredge top nach Zahlen – Verbund stark trotz schwacher Wasserführung

Münster – An den Aktienmärkten treten der RENIXX World und der Dax derzeit auf der Stelle. Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX testete dabei auch die Marke von 460 Punkten, die er seit über einem Jahr nicht mehr überwunden hatte.

Der RENIXX war zu Handelsbeginn kurzzeitig über die die 460-Punkte-Linie geklettert, kann dieses Niveau aber nicht halten. Inzwischen steht der Branchen-Leitindex bei 459,81 Punkten, das bedeutet ein kleines Plus von 0,1 Prozent. Der Dax gibt minimal um 0,04 Prozent auf 12.744 Punkte nach.

Solaredge zufrieden mit Startquartal

Größter RENIXX-Gewinner ist das Wertpapier des amerikanisch-israelischen Solarwechselrichter-Herstellers Solaredge (+7,8 Prozent, 15,57 Euro). Solaredge hat Zahlen für das erste Quartal 2017 vorgelegt. Umsatz (-8,1 Prozent, 115 Mio. US-Dollar) und Nettogewinn (-32 Prozent, 14 Mio. US-Dollar) haben sich zwar gegenüber dem Vorjahreszeitraum verschlechtert, dennoch zeigt sich Solaredge-CEO und –Gründer Guy Sella zufrieden. Man habe trotz des nachlassenden US-Marktes den Umsatz und die Profitabilität gegenüber dem Vorquartal (Q4 2016) verbessern können. Weitere Gewinner im RENIXX sind die Titel des norwegischen Solarsilizium-Produzenten Rec Silicon (+5,5 Prozent, 0,12 Euro) und des kanadischen Brennstoffzellen-Spezialisten Ballard power (+4,1 Prozent, 2,60 Euro).

Verbund steigert Konzernergebnis

Die Aktie des österreichischen Wasserkraft-Spezialisten Verbund legt um 1,1 Prozent auf 16,45 Euro zu. Der Versorger aus Wien konnte das Konzernergebnis im Vergleich zum Vorjahr um gut 13 Prozent auf 93,5 Mio. Euro steigern, obwohl die Wasserführung der Flüsse um acht Prozent unter dem langjährigen Durchschnitt lag.

SMA-Aktie gibt jüngste Gewinne wieder

Am Indexende des RENIXX finden sich vor allem Solartitel. Schlusslicht ist die Aktie des deutschen Wechselrichter-Produzenten SMA, die sich um 3,7 Prozent auf 24,54 Euro verbilligt. Die Kursgewinn der letzten Tage verpuffen damit teilweise. Zahlen werden am Donnerstag (11.05.2017) erwartet. Hinter SMA folgen Yingli aus China (-1,6 Prozent, 2,17 Euro) sowie Sunrun (-1,4 Prozent, 4,44 Euro) und First Solar (-0,8 Prozent, 32,61 Euro) aus den USA auf der RENIXX-Verliererliste. Alle Kurse stammen, sofern nicht anders gekennzeichnet, von der Börse Stuttgart.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2017