22.01.2018, 08:36 Uhr

KW 03/2018: RENIXX legt leicht zu: Meyer Burger und Verbund stark, REC Silicon und Sunrun am Indexende

Münster - Der RENIXX World tendierte in der vergangenen Handelswoche fester. Auf der Einkaufsliste der Anleger steht vor allem die Aktie von Meyer Burger, deren Kurs durch Bilanzzahlen und Gerüchte angeheizt wird.

Der RENIXX World, weltweiter Aktienindex für regenerative Energien, kann in der zurückliegenden Handelswoche zulegen und nähert sich weiter der Widerstandslinie bei 480 Punkten. Auf Wochensicht gewinnt das regenerative Börsenbarometer 0,3 Prozent auf 476,96 Punkte (Schlusskurs, Fr. 19.01.2018).

Meyer Burger stärkster RENIXX-Titel

Die Gewinnerliste führt der Schweizer Solarausrüster Meyer Burger mit einem Kursplus von 22,9 Prozent auf 1,83 Euro an. Zwar wurden nach den vorläufigen Geschäftszahlen die Analystenschätzungen leicht übertroffen, allerdings beflügelt eher die Übernahmefantasie die Aktie. Die Aktie des österreichischen Versorgers Verbund (+12,37 Prozent, 22,90 Euro) profitiert von einer Anhebung der Prognose für 2017 und einer höheren Dividende. Das um Einmaleffekte bereinigte Konzernergebnis steigt laut Verbund-Management auf rund 350 Mio. € (Prognose bisher: rund 300 Mio. €). Die Dividende wird rund 40% des bereinigten Konzernergebnisses betragen und auf rund 0,40 € pro Aktie steigen (2016: 0,29 € pro Aktie).

Solartitel am Indexende

Auf der Verliererliste notieren auf Wochensicht das norwegische Solarunternehmen REC Silicon (-7,43 Prozent, 4,86 Euro) und die amerikanische Sunrun-Aktie mit einem Abschlag von 7,4 Prozent.

RENIXX startet freundlich

Zu Beginn der neuen Handelswoche kann der RENIXX zulegen. Mit Gewinnen starten der Brennstoffzellenhersteller Ballard Power, Meyer Burger, Nordex und Ja Solar. Mit Verlusten beginnt der Handel für REC Silicon und Ja Solar.

Die aktuelle Börsen- bzw. Marktkapitalisierung der 30 RENIXX-Aktien beläuft sich 164 Milliarden Euro.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018