23.04.2018, 08:54 Uhr

Börse KW 16: RENIXX gewinnt – Sunrun-Petition, First Solar Upgrade, Siemens zu Beschäftigungsabbau, Tesla-Spekulationen

Münster – Der RENIXX World notiert in der vergangenen Handelswoche fester. Gefragt sind im Umfeld steigender Ölpreise vor allem Solartitel aus den USA.

Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World (ISIN: DE000RENX014) hat in der vergangenen Woche leicht zulegen können. Der RENIXX geht mit einem Wochenplus von 0,8 Prozent auf 467,70 Punkte aus der Handelswoche (Schlusskurs: 20.04.2018). Der RENIXX bleibt weiterhin stabil in der Schwankungsbreite zwischen 430 und 480 Punkten, aktuell aber mit positivem Momentum.

Trump ärgert sich über steigende Ölpreise

Der steigende Ölpreis rückt zunehmend in den öffentlichen Blickpunkt. Die Sorte Brent kostet aktuell um die 75 Dollar je Barrel (Chart), das ist der höchste Stand seit 2014. Was gut für die Erneuerbaren Energien ist, gefällt US-Präsident Trump aber gar nicht. Nach einem entsprechenden Tweet gaben die Preise zunächst wieder nach. Hinter dem Interesse an höheren Ölpreisen wird jedoch eher Saudi Arabien vermutet, das den Ölkonzern Aramco an die Börse bringen und mit den Einnahmen aus dem Börsenerlös den ehrgeizigen Umbau des Landes finanzieren will.

Sunrun erhält Zugang zu Markt in Florida

Bester RENIXX-Titel ist die Aktie von Sunrun. Der Aktienkurs des US-Solarprojektierers legt um 9,8 Prozent auf 7,60 Euro zu. Sunrun war mit seiner Petition zur Zulassung von Solar-Leasing-Anlagen in Kalifornien erfolgreich. Die zuständige Regulierungskommissino in Florida (Florida Public Service Commission) hat dem Antrag von Sunrun nach Prüfung der entsprechenden Landesgesetze jetzt zugestimmt. Der US-Solarkonzern First Solar profitiert von einem positiven Analystenkommentar (+6,3 Prozent; 61,50 Euro). Analyst Julien Dumoulin-Smith von BofA Merrill Lynch Research setzt das Kursziel von 75,00 auf 83,00 USD herauf. Der norwegische Solarkonzern Scatec kann mit aktuellen Projekten und den Q1-Zahlen überzeugen (+4,1 Prozent, 5,04 Euro). Die PV-Projektpipeline von Scatec beträgt 3,6 GW. Auf der Unternehmensseite hat Siemens Gamesa bekannt gegeben, was der Stellenabbau für den deutschen Standort bedeutet. Die Aktie beendet die Handelswoche mit einem Plus von 1,4 Prozent auf 13,60 Euro.

Tesla im Minus

Zu den Verlierern der letzten Handelswoche gehören Canadian Solar (-2,9 Prozent, 13,28 Euro) und Tesla (-1,9 Prozent; 239,36 Euro). Tesla hatte in der letzten Woche mit Vorwürfen über frisierte Unfallstatistiken in seinem Werk in Fremont zu kämpfen. Medienberichten zufolge hat die US-Behörde für Arbeitssicherheit eine Untersuchung angekündigt. Tesla zeigt sich empört und bezeichnet die Vorwürfe als „Desinformationskampagne“.

RENIXX zum Wochenstart im Minus

In die neue Handelswoche startet der RENIXX etwas leichter. Im Plus notieren GCL Poly, Nordex und SMS Solar. Verluste verbuchen Scatec Solar, China Highspeed und REC Silicon.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018