14.05.2018, 09:15 Uhr

Börse KW 19/2018: RENIXX höchster Stand seit 2015 – Plug Power und Solaredge im Höhenrausch, SMA solide, Sunrun im Fokus

Münster – Der RENIXX World verbucht in der vergangenen Woche ein deutliches Plus. Zu den Gewinnern gehören vor allem die Solartitel. Auch der DAX gewinnt gestützt durch einen schwachen Euro trotz der schwelenden Irankrise und dem Handelsstreit mit den USA.

Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der vergangenen Woche zugelegt. Gegenüber dem Wochenschluss von Freitag (04.05.2018) geht der RENIXX mit einem Plus von 2,7 Prozent bei aktuell 488,69 Punkten aus dem Handel. Erstmals seit Ende 2015 überspringt der RENIXX die wichtige 480 Punkte-Marke. Der DAX schließt zum siebten Mal in Folge im Plus und überspringt wieder die psychologisch wichtige Marke von 13.000 Punkten.

SMA Solar und Solaredge mit Quartalszahlen

Gewinner der Woche sind neben dem Brennstoffzellenhersteller Plug Power in erster Linie Solartitel. Plug Power hat in der vergangenen Woche die Zahlen für das erste Quartal 2018 vorgelegt. Der Umsatz ist im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 90 Prozent auf 29,1 Mio. USD gestiegen. Der Nettoverlust des Brennstoffzellenherstellers fällt mit 19,85 Mio. USD deutlich geringer aus als im Vorjahresquartal (Q1 2017: - 24,07 Mio. USD). Quartalszahlen gab es in der vergangenen Woche auch von den Wechselrichter-Spezialisten Solaredge und SMA Solar. Der israelische Hersteller Solaredge (+ 19,7 Prozent; 53,49 Euro) verzeichnet im ersten Quartal 2018 im Vergleich zum Vorjahresquartal ein sattes Umsatzwachstum von 82 Prozent auf 209,9 Mio. USD (Q1: 2017: 115,1 Mio. USD). Solaredge hat zudem die Übernahme des auf unterbrechungsfreie Stromversorgungen spezialisierten Unternehmens Gamatronic bekannt gegeben. Bei SMA Solar (+9,2 Prozent; 57,55 Euro) ist der Umsatz in Q1 2018 um 5,4 Prozent auf 182,5 Mio. Euro gewachsen (Q1 2017: 173,2 Mio. Euro), das EBITDA ist um 10 Prozent auf 17,5 Mio. Euro gestiegen (Q1 2017: 15,9 Mio. Euro).

RENIXX-Aktie im Fokus: Sunrun Inc. aus den USA

Das US-Unternehmen Sunrun Inc. (ISIN: US86771W1053) (Firma) mit Sitz in San Francisco ist ein führendes US-Solarunternehmen. Sunrun entwickelt mit über 3.000 Mitarbeitern Solarprojekte, installiert Solaranlagen für Wohngebäude und bietet Solar-Dienstleistungen für seine Kunden in den USA an. Solar-Serviceangebote werden über Leasingverträge bzw. über Stromabnahmeverträge angeboten. Die Sunrun-Aktie hat in diesem Jahr bereits eine beeindruckende Kursrallye hingelegt. Seit Anfang Februar 2018 hat sich der Sunrun-Kurs von unter 4,50 Euro auf aktuell etwa 9 Euro bereits verdoppelt. Der jüngste Kursschub für die Sunrun-Aktie kommt in Folge neuer Baunormen in Kalifornien, die von den Behörden in Kalifornien verabschiedet wurden. Danach sollen in Kalifornien ab 2020 - als erster Bundesstaat – Häuser-Neubauten mit Solaranlagen ausgestattet werden. Sunrun hat zudem die Zahlen für das erste Quartal vorgelegt. Der Gesamtumsatz stieg im ersten Quartal 2018 auf 144,4 Millionen US-Dollar, ein Plus von 39,3 Millionen US-Dollar oder 37 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2017. Der Gewinn je Aktie lag bei 0,25 USD pro Aktie (Q1 2017: 0,09 USD pro Aktie).

RENIXX im frühen Handel im Minus

Zu Beginn der neuen Handelswoche startet der RENIXX schwächer. Während SMA Solar, Nordex und Green Plains zulegen können, verbuchen REC Silicon, Ballard Power, Siemens und Canadian Solar bislang Verluste.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018