13.08.2018, 12:25 Uhr

Börse KW 32/18: RENIXX klettert über 460-Punkte-Marke – SMA Solar, Tesla und Ørsted im Fokus

Münster – Der RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der vergangenen Woche trotz der internationalen Marktturbulenzen zulegen können und die Marke von 460 Punkten überschritten.

Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World verbucht in der letzten Handelswoche ein Plus von 1,3 Prozent und geht mit 464,28 Punkten aus dem Handel. Im Fokus stehen die Aktien von SMA, Tesla und Ørsted.

SMA Solar verliert trotz guter Zahlen – Hedgefonds reduziert

Zu den größten RENIXX-Verlierern in der letzten Handelswoche gehört SMA Solar Technology. Trotz der Bekanntgabe guter Halbjahreszahlen rutschte die SMA-Aktie auf knapp unter 30 Euro. SMA verkaufte im ersten Halbjahr 2018 Wechselrichter mit einer Gesamtleistung von rund 4,3 GW (H1 2017: 3,8 GW) und steigerte den Umsatz im Vergleich zum ersten Halbjahr des Vorjahrs um 3,5 Prozent auf 394,6 Mio. Euro (H1 2017: 381,1 Mio. Euro). Negativ sind die Aussichten. Durch die überraschende Kürzung der PV-Ausbauziele und Absenkung der Vergütungssätze in China rechnet SMA-Vorstand Urbon bis 2020 nur noch mit einem jährlichen Wachstum des für SMA zugänglichen Marktes von sieben Prozent auf 7,6 Mrd. Euro (vormals 9,2 Mrd. Euro).

Der Hedgefonds Public Equity Partners Management, L.P. hat unterdessen die Netto-Leerverkaufspositionen in SMA Solar Aktien durch Eindeckungen von vorher 1,39% auf 1,17% (09.08.2018) und dann noch einmal auf 1,02% (10.08.2018) reduziert. Dagegen hat die Millennium International Management LP ihre Shortpositionen von vorher 0,49% auf jetzt 0,50% (08.08.2018) leicht erhöht. Aktuell notiert die SMA-Aktie auf Xetra um die 30 Euro Marke.

Tesla – Privatisierungs-Überlegung sorgt für Klagen

Wieder einmal im Mittelpunkt der Diskussionen steht Tesla. Wird Tesla von der Börse genommen? Elon Musk hatte mit seiner „Überlegung“, Tesla bei einem Kurs von 420 Dollar je Aktie von der Börse zu nehmen, heftige Kursschwankungen ausgelöst. Manche vermuten, Musk wolle den auf fallende Kurse spekulierenden Shortsellern „eins auswischen“. Mehrere Börsenhändler haben nach Medienberichten Klage gegen Elon Musk eingereicht.

Insbesondere die Aussage von Musk in dem Tweet „Finanzierung gesichert“ sorgt für wilde Spekulationen darüber, wie die Finanzierung konkret aussehen könnte. Selbst die Analysten sind sich ausgesprochen uneinig. Während die Berenberg Bank für Tesla ein Kursziel von 500 US-Dollar aufruft, gibt das Analysehaus Bernstein Research ein Kursziel von 265 Dollar bekannt.

Nach einem zwischenzeitlichen Hoch von knapp 330 Euro notiert die Tesla-Aktie aktuell auf Xetra bei rd. 312 Euro.

Ørsted auf Wachstumskurs

Der auf die globale Offshore Windenergie spezialisierte dänische Energieversorger Ørsted hat die Halbjahreszahlen für 2018 bekannt gegeben. Danach stieg der Gewinn auf EBITDA-Basis auf 8,6 Mrd. DKK (1. HJ 2017: 7,7 Mrd. DKK), das entspricht 1,15 Mrd. Euro. Für das gesamte Jahr 2018 erwartet Ørsted ein EBITDA in Höhe von 12,5 – 13,5 Mrd. DKK (= 1,68 – 1,8 Mrd. Euro). Zudem treibt Ørsted die Expansion weiter und hat das US-Unternehmen Lincoln Clean Energy LLC (LCE) übernommen. Der Unternehmenswert von LCE wird mit 580 Mio. USD bewertet. LCE ist ein US-Entwickler, Besitzer und Betreiber von Windparks. Ørsted verspricht sich so eine starke Wachstumsplattform in einem seiner strategischen Wachstumsmärkte.

RENIXX startet leichter - über der 460-Punkte-Marke

Zu Beginn der neuen Handelswoche notiert der RENIXX leichter, hält sich aber mit 461 Punkten noch oberhalb der 460-Punkte-Marke. An der RENIXX-Spitze notieren China Highspeed, Ballard Power und Plug Power, am Ende findet sich der Geothermie-Spezialist Ormat.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018