20.08.2018, 12:28 Uhr

Börse KW 33/18: RENIXX knickt ein –Tesla belastet, Nordex und Vestas stabil

Münster – Der RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) ist in der vergangenen Woche abgetaucht. Die Marke von 460-Punkten ist wieder in weite Ferne gerückt.

Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World verbucht in der letzten Handelswoche ein Minus 4,1 Prozent und geht mit 445,02 Punkten aus dem Handel. Vor allem die Tesla Aktie zieht den RENIXX mit nach unten.

Tesla-Aktionäre nervös – Aktie verliert nach Kursanstieg

Nach der Ankündigung von Elon Musk, Tesla unter bestimmten Bedingungen von der Börse nehmen zu wollen, kletterte der Kurs zunächst auf rd. 330 Euro rasant an. Doch jetzt fällt die Aktie genauso schnell wieder in Richtung Süden (akt. rd. 262 Euro). Unsicherheit bereitet sich zunehmend aus, die Kursausschläge nehmen zu. Zudem werden wieder Zweifel hinsichtlich der Profitabilität des Models 3 gestreut. So berichtet Reuters mit Bezug auf eine Analyse der Schweizer Großbank UBS, „dass das Model 3 keine besseren Margen als ein konventioneller BMW abwerfen werde.“ Ein Analyst habe die Marge mit 18 Prozent bei Tesla für die Modelle mit bester Ausstattung beziffert, im Vergleich zu 21 Prozent für einen BMW 330i.

Nordex und Vestas stabil

Der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex hat die Halbjahreszahlen vorgelegt. Zwar vermeldet Nordex einen Umsatz- und Gewinnrückgang im ersten Halbjahr, doch der hohe Auftragsbestand an Projekten hält die Aktie stabil. Als Reaktion auf die Nordex-Zahlen haben die Analysten ihre Meinungen angepasst. Die Bandbreite der neuen Nordex-Kurseinschätzungen reicht danach von 7,30 Euro (Goldman Sachs) bis 10 Euro (Commerzbank). Auch der dänische Windkraftanlagen-Hersteller Vestas sitzt auf einem großen Auftragspolster. Vorstandschef Anders Runevad justierte angesichts des Preisdrucks und der Zoll-Verunsicherungen die Jahresziele 2018 auf "vorsichtiger", kündigte aber ein Aktienrückkaufprogramm an. Vestas notiert aktuell auf Xetra bei rd. 55,80 Euro, Nordex bei 8,50 Euro.

RENIXX World startet erholt

Zu Beginn der neuen Handelswoche erholt sich der RENIXX und pendelt um die 448 Punkte. An der RENIXX-Spitze notieren Meyer Burger, China Longyuan Power und SMA Solar, am RENIXX-Ende findet sich Tesla vor dem US-Solarunternehmen Sunrun.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2018