25.02.2019, 09:10 Uhr

Börse KW 08/19: RENIXX an 500 Punkte-Hürde – Jinko und Canadian Solar auf Kursrallye, Tesla unter Druck

Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der vergangenen Handelswoche leicht zugelegt. Gefragt bei den Anlegern sind vor allem Solartitel.

Gegenüber dem Wochenschluss der Vorwoche (15.02.2019) zeigt sich der RENIXX in der letzten Handelswoche fester. Am Ende (22.02.2019) schließt der RENIXX mit einem Plus von 0,5 Prozent bei 497,92 Punkten. Im Wochenverlauf konnte der RENIXX die 500 Punkte Marke schon einmal überwinden, der Anstieg war aber (noch) nicht nachhaltig.

Solartitel auf der Sonnenseite

Eine gute Börsenwoche verzeichnet eine Reihe von Solaraktien. Bester RENIXX Titel ist Jinkosolar. Allein am letzten Freitag gewinnt Jinkosolar 13,6 Prozent auf 18,09 Euro, auf Wochensicht steht ein Plus von 28 Prozent zu Buche. Seit Jahresbeginn hat die Jinkosolar-Aktie mittlerweile um über 100 Prozent zugelegt (Eurobasis). Das Erstaunliche sind fehlende Fakten, die diese Kursrallye erklären. Rund um Jinkosolar gibt es derzeit kaum Meldungen.

Zweitbester Aktientitel ist Candian Solar. In Mexiko ist kürzlich das erste PV-Projekt des Unternehmens ans Netz gegangen. In der kanadischen Provinz Alberta war das Unternehmen jüngst zudem erfolgreich und hat drei Aufträge über ein Gesamtvolumen von 94 Megawatt (MW) gewonnen. Die Aktie legt in der letzten Woche 14 Prozent auf 20,57 Euro zu.

First Solar legt Q4-Ergebnis 2018 und Jahreszahlen 2018 vor

Nicht so sonnig ist die Entwicklung bei First Solar. Der US-Solarproduzent hat die Zahlen für Q4-2018 sowie für das Gesamtjahr 2018 vorgelegt. Die Verkaufserlöse legten in Q4 2018 um 15 Millionen US-Dollar auf 691 Millionen US-Dollar gegenüber Q3 zu. Grund waren Projekte in Japan. Der Gewinn je Aktie (EPS) ging in Q4 auf 0,49 Dollar zurück (Q3: 0,54 Dollar). Für das Jahr 2018 gibt First Solar einen Gewinn pro Aktie in Höhe von 1,36 US-Dollar an. Am Freitag dreht die Aktie jedoch nach zunächst positiver Entwicklung später ins Minus. Am Ende steht ein leichter Wochenverlust von 0,5 Prozent auf 43,33 Euro.

Tesla-Aktie gerät unter Druck

Größter RENIXX-Verlierer im bisherigen Jahresverlauf ist Tesla. In der letzten Woche gibt Tesla 4,6 Prozent auf 258,93 Euro ab. Auf Jahressicht beläuft sich das Minus bislang auf 6,5 Prozent. Aktueller Hintergrund für die negativen Schlagzeilen ist eine Empfehlungs-Rücknahme durch das US-Verbrauchermagazin "Consumer Reports". Kunden würden über Qualitätsprobleme beim Tesla Model 3 klagen.

Solaredge Technologies gibt Zahlen für 2018 bekannt

Der Anbieter von Wechselrichtern und Energiedienstleistungen, Solaredge, hat die Zahlen für 2018 bekanntgegeben. Der Umsatz erreichte 937,2 Millionen US-Dollar, das ist gegenüber 2017 ein Anstieg um 54 Prozent. Das Nettoergebnis (GAAP net income) erreichte 128,8 Millionen US-Dollar, ein Anstieg um 53 Prozent gegenüber dem Vorjahr (84,2 Mio. US Dollar). Die Anleger lassen sich damit nicht locken, die Aktie verliert in der letzten Woche 7 Prozent auf 35,80 Euro und hält im RENIXX damit die rote Laterne.

RENIXX testet zum Wochenstart 500 Punkte Marke

Im frühen Handel bewegt sich der RENIXX im Plus und übersteigt die 500 Punkte-Hürde. Die meisten RENIXX-Titel starten im Plus. Besonders First Solar, Enphase Energy, Xinji Solar und Canadian Solar legen zu.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2019