05.03.2019, 10:57 Uhr

Börse KW 09/19: RENIXX über 500 Punkte – Enphase hebt ab, Analysten stützen Nordex, Tesla überrascht

Münster - Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX-World (ISIN: DE000RENX014) hat in der vergangenen Woche. Neben Solartiteln haben die Anleger in dieser Woche auch die Aktie von Tesla im Blick.

Der regenerative Aktienindex RENIXX ist am letzten Freitag (01.03.2019) gegenüber dem Wochenschluss der der Vorwoche (22.02.2019) mit einem Plus von 0,9 Prozent auf 502,26 Punkte aus dem Handel gegangen. Die wichtige Marke von 500 Punkten hat der RENIXX damit geknackt.

Enphase Energy nach Quartalszahlen auf der Überholspur

Gefragtester Titel in der letzten Woche ist die Aktie des Solar-Zulieferer Enphase Energy, der seine Zahlen für das vierte Quartal gemeldet hat. Der Umsatz ist um 15,8 Prozent auf 92,3 Millionen US-Dollar gestiegen (Q4 2017: 79,7 Mio. USD). Dem Nettoverlust von 2,9 Mio. USD im Vorjahresquartal steht in Q4 2018 ein Gewinn von 709.000 US-Dollar oder 0,01 US-Dollar je Aktie gegenüber. Auf Non-GAAP-Basis betrug der Gewinn 0,04 USD je Aktie. Der Umsatz hat damit die Erwartungen von Analysten übertroffen, die eine Größenordnung von 85,2 Mio. USD erwartet hatten. Auf Wochensicht legt die Aktie von Enphase um über 25 Prozent auf einen Kurs von 8,15 Euro zu. Eine gute Performance zeigen auch die Aktien der Solarunternehmen Xinji (+10,3 Prozent, 0,43 Euro), First Solar (+7,2 Prozent, 46,47 Euro) und Canadian Solar (+ 5,0 Prozent, 21,60 Euro).

Nord LB hebt Kursziel für Nordex

Analyst Holger Fechner von der Nord LB hat das Kursziel für die Aktie von Nordex mit Sicht auf 12 Monate auf 14,00 Euro angehoben. Die auf den bisher veröffentlichten Zahlen abzuleitende Q4-Entwicklung weise auf weitere Fortschritte der eingeleiteten Sparprogramme hin, so Fechner. Rückenwind komme unverändert von der erfreulich positiven Entwicklung bei den Auftragseingängen, die sich seit Q4 2017 auch im vierten Quartal 2018 weiter dynamisch fortgesetzt hätten. Trotz des weiterhin intensiven Wettbewerbs habe der Preisdruck abgenommen. Die Nordex-Aktie gewinnt in der letzten Woche 1,6 Prozent auf 11,12 Euro.

Tesla setzt auf Online-Verkauf und schließt Standorte

Tesla krempelt seine Vertriebsstrukturen um: Künftig wird der Kauf der Elektrofahrzeuge nur noch über das Internet erfolgen. Nur eine kleine Anzahl von Verkaufsläden an stark frequentierten Standorten soll als Showroom und Tesla-Informations-Zentrum bestehen bleiben. Für den Servicebereich kündigt Tesla zusätzliche Investitionen an, mit dem Ziel, die meisten Serviceleistungen künftig vor Ort beim Kunden erbringen zu können, und das innerhalb von einer Stunde bzw. eines Tages. Darüber will Tesla die Verfügbarkeit der Serviceleistungen in allen Ländern, in denen Tesla tätig ist, an jedem Ort gewährleisten. Durch die Fokussierung auf den Online-Vertrieb kann Tesla an der Preisschraube drehen. Das Model 3 wird bereits jetzt zu dem eigentlich für später anvisierten Verkaufspreis von 35.000 US-Dollar (rd. 30.750 Euro) angeboten. In der letzten Woche gewinnt Tesla leicht um 0,6 Prozent auf 260,56 Euro.

RENIXX World klettert auf höchsten Stand seit 2015

Bislang entwickelt sich der RENIXX im Jahr 2019 positiv. Nach dem Ausbruch und Überwindung der 500 Punkte Marke ist das regenerative Börsenbarometer auf den höchsten Stand seit Mitte 2015 geklettert. Quer durch alle Branchen haben fast sämtliche RENIXX-Titel seit Jahresbeginn 2019 kräftig zulegen können. An der RENIXX-Spitze des Jahres 2019 stehen aktuell Jinko Solar (+ 108%, in USD), Enphase Energy (+93%, in USD), Canadian Solar (+72%, in USD), GCL-Poly Energy Holdings +50%, in USD). Auf dem fünften Platz notiert der Windkraftanlagen-Hersteller Nordex mit einem Jahresplus von rd. 46 Prozent (in Euro), vor Xinyi Solar Holdings (+44%, in Euro) und Plug Power (+44%, in USD).

Quelle: IWR Online

© IWR, 2019