30.08.2019, 08:56 Uhr

Offshore Windenergie: Chinesen übernehmen Ambau GmbH

Cuxhaven – Für die insolvente Ambau GmbH, Hersteller von Türmen und Gründungsstrukturen für Offshore- und Onshore-Windenergieanlagen, ist ein Käufer gefunden. Die Titan Wind Energy (Suzhou) Co., Ltd. aus China will das Geschäft über ihre europäische Tochtergesellschaft übernehmen.

Titan Wind Energy ist ein internationaler Hersteller von Türmen für Windkraftanlagen an Land. Mit der Übernahme des Geschäfts der insolventen Ambau GmbH in Cuxhaven soll der Einstieg in den europäischen Markt für Offshore Windenergie gelingen.

Chinesische Titan Wind will Produktportfolio in Cuxhaven erweitern

Das neue Unternehmen für Offshore Gründungen firmiert unter dem Namen Titan Wind Energy (Germany) GmbH und ist eine 100%ige Tochter der Titan Wind Energy (Europe) A/S mit Sitz in Varde, Dänemark. Michael Buus Nielsen, Präsident von Titan Wind Energy (Europe) A / S, sagt: „Ambau hat eine wichtige Rolle bei der Lieferung von Fundamenten für Offshore-Windturbinen in der Nordsee gespielt und verfügt über einen idealen Standort für die zukünftige Nachfrage in der Offshore-Windbranche.“ Mit der Erfahrung aus dem Werk in Cuxhaven und der langjährigen Erfahrung aus der Turmproduktion in Dänemark könne man Synergien schaffen und das Know-how nutzen, um eine starke Basis für die Zukunft zu schaffen, so Buus weiter.

Übernahme des Ambau-Geschäfts durch Titan Wind Energy im Oktober 2019

Titan Wind Energy will über die Akquisition in den Markt der Offshore Windindustrie einsteigen. Gleichzeitig wird mit dem Einstieg das bisherige Produktportfolio erweitert, indem das Geschäft des Unternehmens auf den Bereich der Offshore-Gründung und verwandte Bereiche ausgedehnt wird. Die offizielle Übernahme findet im Oktober 2019 statt, wenn Ambau in Cuxhaven seine letzten Kundenverpflichtungen abgeschlossen hat. Die Titan Wind Energy (Europe) A/S will dann den Prozess zum Aufbau des neuen Unternehmens in Cuxhaven einleiten.

Quelle: IWR Online

© IWR, 2019