11.09.2006, 09:52 Uhr

EnviTec Biogas gründet Tochtergesellschaft in Indien

Saerbeck/Lohne - Indiens Energieminister Sushil Kumar Shinde hat die EnviTec Biogas GmbH in Saerbeck besucht. Hintergrund ist die Gründung einer Tochtergesellschaft des Unternehmens vor zwei Wochen unter dem Namen "EnviTec Biogas (India) Private Limited" in Bangalore. Gesellschafter der EnviTec Biogas India sind zu jeweils 50 Prozent die EnviTec Biogas GmbH in Lohne und die Malavi Power Plant Ltd. (MPPL pltd) in Bangalore.
EnviTec wird in Indien Biogasanlagen errichten. Das indische Schwesterunternehmen MPPL bringt die Projektierung von Anlagen mit einer Gesamtleistung von 16 MW in das Joint Venture ein. Das Know-how aus Deutschland soll helfen, diese Projekte zu realisieren. Darüber hinaus sollen weitere Biogasanlagen gemeinsam entwickelt und realisiert werden. Indien ist auch hierfür nach Unternehmenssicht ein riesiger Markt der Zukunft. Zwar seien dort bereits Biogasanlagen gebaut, doch sollen jetzt Projekte in einer anderen Dimension angegangen werden. Die deutsche EnviTec ist nach eigenen Angaben das erste Unternehmen des Biogas-Sektors mit einem Engagement dieser Größenordnung auf dem indischen Subkontinent.
Weitere Infos und Meldungen zum Thema Bioenergie
Neu im IWR-Firmennetzwerk: PlanET Biogastechnik GmbH
Hersteller von Bioenergie-Anlagen
Zum IWR-Planungs- und Kalkulationsleitfaden Holzpellet-Anlagen
Checkliste zur Planung einer Biogasanlage
Stellenangebot: Forschungszentrum Jülich sucht Wissenschaftsjournalist (w/m)
Veranstaltung: AHK-Geschäftsreise Ghana „Energieeffizienz und Erneuerbare Energien zur Eigenversorgung in Industrie“ - Renewables Academy (RENAC) AG
Weitere Infos und Firmen auf Bioenergie-Branche.de


Quelle: iwr/11.09.06/