28.05.2004, 11:54 Uhr

Deutsche Solarindustrie verdoppelt Produktion

Berlin - Im Jahr 2004 geht die Unternehmensvereinigung Solarwirtschaft (UVS) erneut von einer Verdopplung der Solarproduktion aus. Dies geht aus dem aktuell erschienenen Photovoltaik-Branchenreport hervor. Danach werden Solarzellen zur Stromerzeugung mit einer Leistung von 200 MW neu installiert. Dies entspricht einem Umsatz von erstmals über einer Milliarde Euro, wovon hauptsächlich das deutsche Handwerk und der Mittelstand profitieren. Um der deutlich höheren Nachfrage gerecht zu werden, investiert die Industrie gegenwärtig rund 200 Mio. Euro jährlich in Modernisierung und Ausbau von Solarfabriken am Standort Deutschland, so die UVS.
Derzeit zählt die Solarstromindustrie nach UVS-Angaben in Deutschland 43 Hersteller. 24 Unternehmen fertigen Solarmodule, sechs produzieren Solarzellen und fünf das Ausgangsmaterial Solarwafer. Zudem gibt es 12 Fabrikanten von Wechselrichtern, welche solaren Gleichstrom in Wechselstrom umwandeln.
* Kontakte zur Solarbranche
* Meldungen der Verbände
* Energie-Jobangebote bei www.energiejobs.de
Veranstaltung: 25. Workshop Kolbenverdichter - KÖTTER Consulting Engineers GmbH & Co. KG
Weitere Infos und Firmen auf Solarbranche.de


/iwr/28.05.04/