18.05.2004, 14:04 Uhr

Econcern verdoppelt Umsatz in 2003

Köln/Utrecht (iwr-pressedienst) - Die Muttergesellschaft der deutschen Ecofys GmbH hat ihre Bilanz 2003 vorgestellt. Trotz schwieriger Marktbedingungen hat die Holding Econcern mit den Firmen Ecofys, Ecostream, Evelop und Ecoventures den Umsatz von 18 Mio Euro (2002) auf 37 Mio Euro (2003) mehr als verdoppelt. Die deutsche Tochtergesellschaft Ecofys GmbH konnte ihren Umsatz auf über 5 Mio. € steigern, teilte Econcern mit. Econcern hat sich auf die Bereitstellung von Expertenwissen, Produkte und Projekte auf allen Gebieten nachhaltiger Energieversorgung und Energie-Effizienz spezialisiert.
„Die Econcern-Strategie von Diversifikation zahlt sich jetzt aus“ betont Ad von Wijk, der Vorstandsvorsitzende von Econcern. „Unsere Beratungsgesellschaft Ecofys ist unsere Knowhow-Basis, der Kern unserer weiteren Entwicklung und Wertschöpfung in der gesamten Econcern-Gruppe. Ecofys ist jedoch nicht mehr die Haupt-Einnahme- und Gewinnquelle. Systemverkauf und Projektentwicklung sind inzwischen genauso wichtig“ betont van Wijk.
Die positive Entwicklung der Econcern zeige sich an Beispielen. So habe Ecofys eine führende Rolle übernommen, um in Europa ein Treibhausgas-Handelssystem einzuführen. Bei Ecostream wurde international der Verkauf von Solarsystemen stark vorangetrieben und Photovoltaikanlagen mit mehr als 4 Megawatt Leistung ausgeliefert. Evelop, die Projektentwicklungsgesellschaft, verkaufte neben Windkraftprojekten auch CO2-Zertifikate aus CDM-Projekten. Dazu gewann Evelop in Großbritannien die Konzession, den 315-MW-Offshore-Windpark „Sheringham Shoal“ zu bauen. Das Start-Up-Unternehmen Innogrow, Gewinner des Innovationspreises der internationalen Messe „Hortifair“ lieferte das erste „Geschlossene Gewächshaus (Closed Green House)“ in den Niederlanden aus.
* Zum Firmenprofil der deutschen Tocher Ecofys GmbH
* Aktuelle Stellenangebote
* Zum Finanzticker
Veranstaltung: 25. Workshop Kolbenverdichter - KÖTTER Consulting Engineers GmbH & Co. KG
Weitere Infos und Firmen auf effizienzbranche.de


/iwr/18.05.04/