12.01.2009, 14:01 Uhr

Ed. Züblin expandiert- Erweiterung der Offshore Basis Cuxhaven

Hannover - Das Bauunternehmen Ed. Züblin AG will auf der Offshore Basis Cuxhaven eine Fertigungsstätte für Betonfundamente von Offshore-WEA errichten. Eine entsprechende Absichtserklärung wurde jetzt von Züblin-Vertretern, Niedersachsens Wirtschafsminister Walter Hirche sowie dem Cuxhavener Oberbürgermeister Arno Stabbert unterzeichnet. Die Landesregierung will die Ansiedlung mit der Realisierung einer zweiten Ausbaustufe am Offshore-Anleger unterstützen, während die Stadt Cuxhaven mit Fördermitteln des Landes die dafür benötigten Industrieflächen erschließen will.

Mit der Produktion soll bereits im kommenden Jahr begonnen werden. Züblin beabsichtigt nach Angaben der niedersächsischen Landesregierung, mit einem dreistelligen Millioneninvestment rund 500 neue Arbeitsplätze in der Region zu schaffen. In einer zweiten Ausbaustufe sollen weitere 500 Arbeitsplätze durch Partnerunternehmen entstehen.

Weitere Infos und Meldungen zum Thema Offshore-Windenergie


© IWR, 2009