14.10.2011, 10:28 Uhr

EEG-Umlage bleibt stabil

Berlin - Die vier deutschen Übertragungsnetzbetreiber (ÜNB) haben die EEG-Umlage für das Jahr 2012 bekannt gegeben. Mit 3,592 Cent pro kWh liegt der Satz im nächsten Jahr nur geringfügig über dem aktuellen Umlagewert von 3,530 Cent pro kWh. Die ÜNB ermitteln die EEG-Umlage auf der Basis von Prognosen in Abstimmung mit der Bundesnetzagentur. Insgesamt ergibt sich nach ÜNB-Angaben ein Umlagebetrag von rund 14,1 Mrd. Euro. Darin sei ein Nachholbetrag für die vergangenen zwölf Monate von etwa 700 Mio. Euro enthalten. Für das kommende Jahr gehen die ÜNB aufgrund des weiteren Ausbaus der Erzeugungskapazitäten von einem deutlichen Anstieg der Einspeisung von Regenerativ-Strom aus.

Weitere Infos und Meldungen zum Thema

BSW-Solar: Verbraucherumlage für Solarstrom stabil


© IWR, 2011