13.03.2007, 10:21 Uhr

ersol Trading gewinnt 10 MWp-Modulauftrag für Spanien

Erfurt - Die aimex-solar GmbH, ein Tochterunternehmen der ersol Gruppe, hat einen Modulliefervertrag von rund 10 MWp abgeschlossen. Der Kunde ist eine durch die Solventus Industrial S.L. geführte Projektgruppe, die in enger Kooperation mit Copisa Constructora Pirenaica, S.A. zusammenarbeitet und die durch die Bank Banco Santander finanziert wird.
Die Solventus Industrial ist im Projektgeschäft für erneuerbare Energien tätig und vorrangig im spanischen Raum aktiv. Die Module werden im Laufe dieses Jahres in drei Solarprojekten im Großraum Saragossa verwendet, teilte ersol mit. Damit stelle die aimex-solar ihre Solarmodule direkt für Photovoltaik-Projekte zur Verfügung. Durch die langjährige Erfahrung des Unternehmensbereiches Trading der ersol Gruppe in der im Projektbereich könnten die Photovoltaik-Projekte zudem auch durch das vorhandene System-Know-how unterstützt werden.
Weitere Infos und Meldungen zum Thema Solarenergie
SOLON AG beteiligt sich an dem italienischen Start-up-Unternehmen Green Utility
Zum aktuellen Börsenkurs und Aktienchart von ErSol Solar Energy AG
Produkte und Dienstleistungen IBC Solar AG
Solarhandwerker-Suche nach PLZ
Stellenangebot: UKA Umweltgerechte Kraftanlagen GmbH & Co. KG sucht Transaktionsmanager M&A (sell-side) (m/w/d)
Veranstaltung: Hauptversammlung - Nordex SE
Weitere Infos und Firmen auf Solarbranche.de


Quelle: iwr/13.03.07/