17.11.2014, 09:04 Uhr

KW 46/2014: RENIXX schwach – Plug Power Schlusslicht – Canadian Solar verlieren kräftig trotz Rekordzahlen – Nordex hebt Prognose

Münster – Der globale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World hat in der vergangenen Woche deutlich an Niveau verloren. Vor allem vor dem Hintergrund weiterer Quartalszahlen ist der Index um 3,4 Prozent auf 375,12 Punkte zurückgefallen. Zu den wenigen Ausnahmen gehört dabei die Nordex-Aktie.

Seit Mitte Oktober hatte sich der RENIXX von seinem Zwischentief zunächst wieder etwas erholt und war bereits in Reichweite zur 400-Punkte-Marke gelangt, doch nun zeigt die Kurve erneut nach unten.

Plug Power größter Verlierer

Am RENIXX-Ende hat sich ein Brennstoffzellen-Hersteller positioniert. Die Aktie des US-Unternehmens Plug Power gibt auf Wochensicht um 26,7 Prozent auf 3,02 Euro nach und ist damit Schlusslicht im RENIXX. Das Unternehmen hat aktuelle Quartalszahlen vorgelegt. Zwar hat der US-Brennstoffzellen-Hersteller den Umsatz im abgelaufenen dritten Quartal 2014 gegenüber dem Vorjahreswert auf rund das Vierfache gesteigert, doch unter dem Strich bleiben die Zahlen rot. Der Nettoverlust beläuft sich auf rund 9,4 Mio. Euro. Weitere Verlierer sind GCL-Poly Energy (-16,4 Prozent, 0,214 Euro) und Ballard Power (-15,0 Prozent, 1,88 Euro). Die Aktie des kanadischen Solarmodul-Produzenten Canadian Solar gibt um 14,5 Prozent auf 20,70 Euro nach, obwohl das Unternehmen Rekordzahlen verkündete und die Prognosen hochgeschraubt hat.

Shunfeng PV ist Wochen-Sieger - Nordex mit positiven Zahlen

Größter RENIXX-Gewinner der letzte Woche ist die Aktie des chinesischen Solarmodul-Hersteller Shunfeng Photovoltaics (+19,5 Prozent, 0,723 Euro). Auch die Titel vom US-Elektromobil-Produzenten Tesla (+6,6 Prozent, 205,00 Euro) und die Papiere des Windenergieanlagen-Herstellers Nordex (+4,7 Prozent, 14,69 Euro) zählen zu den wenigen RENIXX-Gewinnern. Nordex hat starke Quartalszahlen vorleget und die Ziele für das Gesamtjahr bei der Gelegenheit nach oben korrigiert. Für das gesamte Geschäftsjahr 2014 erwartet Nordex nun einen Umsatz von 1,65 bis 1,75 Mrd. Euro (zuvor: 1,5 bis 1,6 Mrd. Euro). Für die Ebit-Marge rechnet Nordex mit dem Erreichen der oberen Hälfte des bereits zuvor prognostizierten Zielkorridors von 4,5 bis 5,0 Prozent.

Neue Handelswoche: RENIXX leichter

Zu Beginn der neuen Handelswoche zeigt die RENIXX-Kurve nach unten. Bislang verliert der Index um 0,3 Prozent. Dabei geben Nordex einen Teil der Gewinne aus der Vorwoche wieder ab. Schwach tendieren zudem Plug Power und Sunpower. Gefragt sind Suzlon und GT Advanced Technologies.

Mehr Neuigkeiten und Infos zum RENIXX und zum Thema Wirtschaft:

RENIXX® World online: Kurse, Charts, News etc.


© IWR, 2014