31.03.2004, 10:08 Uhr

Ölpreis verharrt auf hohem Niveau

Münster - Der Ölpreis an den Futuremärkten hält sich weiterhin auf einem hohen Niveau. Für den Juni 2004-Kontrakt mussten an der IPE in London gestern über 32 Dollar je Barrel gezahlt werden. Nicht nur die Benzin-, auch die Heizölpreise ziehen in Deutschland kontinuierlich an. Preisdämpfend wirkt sich derzeit noch der starke Euro aus. Ansonsten läge das Preisniveau noch deutlich höher, so das Internationale Wirtschaftsforum Regenerative Energien (IWR) in Münster. "Betreiber von Solaranlagen oder Holzpelletsheizungen sind bei anhaltend hohen Ölpreisen eindeutig die Gewinner", sagte IWR-Leiter Dr. Norbert Allnoch in Münster.
* Nutzung der Solarwärme
* Infos über Holzpellets-Heizungen
Stellenangebot: ABO Wind AG sucht Projektleiter (m/w/d) Finanzierung und Vertrieb
Veranstaltung: 25. Workshop Kolbenverdichter - KÖTTER Consulting Engineers GmbH & Co. KG
Weitere Infos und Firmen auf Solarbranche.de


/iwr/31.03.04/