08.08.2014, 16:00 Uhr

PV-Installation: Yingli knackt die 10.000 MW-Marke

Baoding, China – Der chinesische Solarkonzern Yingli Green Energy konnte Ende Juni einen historischen Meilenstein erreichen. Der Modul-Hersteller hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen die 10.000 Megawatt (MW) Marke bei Solarmodullieferungen übertroffen hat.

Mit dieser Leistung sei Yingli einen Schritt näher an der Verwirklichung der Bereitstellung von erschwinglicher Energie für alle gelangt, erläutert der Vorsitzende und CEO Liansheng Miao stolz. In der Mitteilung vom Donnerstag (7. August) bezieht sich das Unternehmen auf die kumulierte Zahl an Modulauslieferungen.

Pro Jahr 6,8 Millionen Tonnen CO2 eingespart

Bei vollem Betrieb können die von Yingli ausgelieferten Module demnach mittlerweile eine Gesamtleistung von über 10.000 MW erreichen. Das bedeutet, dass schätzungsweise rund vier Millionen Haushalte versorgt werden können, was in etwa dem Fünftel des gesamten chinesischen Stromverbrauchs der Privathaushalte für das Jahr 2013 entspreche (unter der Annahme, dass Yingli Module mit 1 MW jährlich 1,2 kWh produzieren). Jedes Jahr könnten nach Unternehmensrechnung so rund 6,8 Millionen Tonnen Kohldioxid-Emissionen im Vergleich zu herkömmlichen Kohleerzeugung eingespart werden.

„Wir sind unseren treuen Kunden, unterstützenden Geschäftspartnern und talentierten Mitarbeitern rund um den Globus sehr dankbar. Ohne sie hätten wir diesen Meilenstein nicht erreichen können“, erklärte Liansheng Miao, Vorsitzender und CEO von Yingli Green Energy.

Yingli will Führungsposition aufrechterhalten

Yingli Solar hat eigenen Angaben zufolge mehr als 40 Millionen PV-Module in über 50 Länder und Regionen geliefert, wobei die Anwendungen breit gefächert seien. Die Module werden demnach in einer breiten Palette von Systemen installiert, von High-Profile-Projekten bei der FIFA-Weltmeisterschaftsstadien sowie in kleinen Off-Grid-Anwendungen für einige der weltweit größten Solarkraftwerke, darunter der chinesische Qinghai Golmud Solarpark.

„Auch in Zukunft werden wir gezielt auf technologische Innovation und Betriebsoptimierung setzen, mit dem Ziel, dass der weltweite PV-Sektor expandiert“, erläutert Brayan Li, Strategiechef von Yingli Green Energy. „Wir wollen unsere führende Position in der globalen Bewegung der sauberen Energie weiterhin aufrechterhalten, indem wir die Lieferung innovativer Produkte und Dienstleistungen für unsere Partner in der ganzen Welt garantieren.“

Weitere Meldungen und Informationen zum Thema:


© IWR, 2014