21.02.2013, 08:59 Uhr

RENIXX klettert weiter: Chinesische Pennystocks an der Spitze, JA Solar übertrifft Absatzprognose – SolarWorld schwächelt

Münster – Der internationale Aktienindex für erneuerbare Energien RENIXX World hat sich gestern um 1,84 Prozent (+3,57 Punkte) verbessert, Schlusskurs 197,86 Punkte. Bereits am Vormittag stellte sich ein Großteil der Gewinne ein. In der Spitze kletterte das Börsenbarometer bis auf knapp 199 Punkte. Für DAX (-0,3 Prozent, 7.729 Punkte) und EuroStoxx 50 (-0,8 Prozent, 2.640 Punkte) ging es gestern abwärts.

China High Speed Transmission an der RENIXX-Spitze

Titel aus China konnten gestern die größten Gewinne einfahren. Aktien des Windenergie-Getriebe-Herstellers China High Speed Transmission verbessern sich um 15,6 Prozent auf 0,355 Euro, Anteilsscheine des PV-Ausrüsters Hanergy Solar legen um 15,4 Prozent auf 0,03 Euro zu und die Titel des Windenergieanlagen(WEA)-Produzenten Goldwind steigen um 10,8 Prozent auf 0,41 Euro. Mit Gamesa (+7,2 Prozent, 2,41 Euro) folgt ein weitere WEA-Hersteller, diesmal aus Spanien, auf der Gewinnerliste. Analysten von BNP Paribas haben das Votum "underperform" für die Gamesa-Aktie bestätigt. JA Solar (+6,4 Prozent, 4,49 Euro) profitiert von einem höher als erwarteten Absatz im Schlussquartal 2012. Statt der zuvor erwarteten 380 bis 420 Megawatt (MW) sind es 480 bis 500 MW geworden.

Motech verlieren zweistellig

Größter Verlierer ist die Aktie des taiwanesischen Solarzellenfabrikanten Motech (-12,8 Prozent, 0,785 Euro). Neben dem US-Windenergie-Zulieferer American Superconductor (-5,4 Prozent, 2,30 Euro) geben auch die Anteilsscheine des Bonner Solar-Herstellers SolarWorld (-4,8 Prozent, 1,24 Euro) überdurchschnittlich nach. Zuletzt hatte Asbeck erklärt, dass die Verhandlungen mit den Banken über die Verbindlichkeiten noch andauerten. SolarWorld hatte vor knapp einem Monat gravierende Einschnitte bei den Verbindlichkeiten der Gesellschaft, insbesondere bei den ausgegebenen Anleihen und Schuldscheindarlehen, angekündigt.

Handelsbeginn: RENIXX fällt zurück

Zu Beginn des heutigen Börsenhandels gehrt es für den RENIXX abwärts. Bislang gibt der Index rund 1,1 Prozent ab. Am Indexende sind dabei REC, Trina Solar und GT Advanced Technologies zu finden.

RENIXX World live verfolgen


© IWR, 2013