IWR-Start | News | Wind | Solar| Terminkalender | Energiejobs | Energiestatistik | Energiespeicher |

RENIXX World | Alle Kurse | Dax | RENIXX-Newsletter | | |
 
20.10.2014, 11:15 Uhr  

EEG: Spiegel entfacht neue Diskussion über zu hohe Ökostrom-Umlage



 

 

Münster - Die EEG-Umlage für den Ökostrom sinkt im nächsten Jahr nur minimal von 6,24 auf 6,17 Cent pro Kilowattstunde. Nach einem Bericht des Spiegels zahlen die Deutschen im nächsten Jahr eine viel zu hohe Ökostrom-Umlage. Der Grund dafür soll politisch motiviert sein.

Geht es nach den Berechnungen der Strombranche, die dem Spiegel vorliegen, dann hätte die EEG-Umlage im nächsten Jahr auf einen Wert zwischen 5,4 und 5,8 Cent pro Kilowattstunde sinken können, so das Hamburger Nachrichtenmagazin. Damit wirft der Spiegel gleichzeitig die Frage auf, ob die Höhe der Ökostrom-Umlage politisch motiviert ist.

Gabriel will keinen Ärger: Kontopuffer soll für eine stabile EEG-Umlage bis 2017 reichen
Die Stromkunden in Deutschland zahlen damit laut Spiegel rund zwei Milliarden Euro zu viel an Ökostromumlage nach dem Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG). Der Vorwurf: Mit der Milliardenreserve sichert sich Wirtschaftsminister Gabriel einen Puffer bis 2017, dem Ende der jetzigen Legislaturperiode. Eigentlich wäre eine so hohe Reserve gar nicht notwendig. Das Bundeswirtschaftsministerium weist den Vorwurf der politischen Einflussnahme laut Spiegel zurück.

EEG-Konto weist 1,4 Milliarden Euro Überschuss auf
Mit Stand Ende September 2014 weist das EEG-Konto einen Überschuss in Höhe von 1,4 Milliarden Euro auf. Bis zum Jahresende könnte der Puffer noch weiter ansteigen, da in den kommenden Wintermonaten deutlich weniger Solarstrom eingespeist wird. Gleichzeitig steigen die Vermarktungserlöse für den EEG-Strom am Spotmarkt. Die saisonal bedingt höheren Börsen-Strompreise im Winter führen regelmäßig zu höheren Einnahmen auf dem EEG-Konto.
Die drastische Erhöhung der EEG-Umlage im Jahr 2013 für das Jahr 2014 hat nicht nur dafür gesorgt, dass der Vorjahresverlust abgetragen und bereits ein Milliarden-Puffer aufgebaut werden konnte. Tatsächlich haben die Stromverbraucher 2014 auch noch über 1 Milliarde Euro mehr bezahlen müssen, weil die Industrie-Befreiung von der EEG-Umlage von 4 Milliarden (2013) auf vorläufig 5,1 Milliarden Euro im Jahr 2014 gestiegen ist. Ohne die weitere Industriebefreiung würde der Milliarden-Überschuss auf dem EEG-Konto noch üppiger ausfallen. Derzeit ist nicht abzusehen, ob der Trend der Industriebefreiung in den nächsten Jahren weitergeht.

Über das EEG-Konto
Auf dem EEG-Konto werden die Einnahmen und die Ausgaben verwaltet. Zu den Einnahmen zählen u.a. die EEG-Zahlungen der Verbraucher, die Einnahmen aus dem Verkauf des EEG-Stroms an der Börse oder Habenzinsen. Die Ausgaben umfassen die Zahlungen an die Betreiber für den regenerativen Strom und jede Menge Sonderposten in mehrstelliger Millionenhöhe, u.a. Kosten für Prognosen, Kosten für Börsenzulassung, IT-Infrastruktur und Personalkosten oder Zahlungen für Kreditlinien-Bereitstellung.

Weitere Meldungen und Hintergrund-Infos zum Thema EEG:
EEG-Umlage sinkt - Warum die Strompreise trotzdem steigen
zdf heute.de: Sinkender Strompreis? Fehlanzeige!
EEG-Ausschreibungen: Welche Bundesländer zukünftig wie profitieren
Wie das EEG-Konto funktioniert
© IWR, 2014





Meldung drucken | E-Mail: Artikel empfehlen

 

IWR-Newsticker RENIXX:
Firma   -im Profil-



Produkte   -Anzeige-
19.08.2019 - Börse KW 33/19: RENIXX volatil – Ormat steigt auf Allzeithoch – Nordex, Sunrun, GCL Poly Energy schwach
12.08.2019 - Börse KW 32/19: RENIXX im Aufwind – Solaredge mit Allzeithoch – Nordex vor Zahlen – Sunrun enttäuscht
09.08.2019 - Nordex-Aktie schwächelt trotz neuer Aufträge
05.08.2019 - Börse KW 31/19: RENIXX unverändert - Sunpower und Enphase zünden Turbo - Ballard stark - Siemens, Nordex und Vestas schwach
29.07.2019 - Börse KW 30/19: RENIXX leichter - Tesla im Rückwärtsgang, Nordex unter Druck, Verbund und Ballard Power im Plus
22.07.2019 - Börse KW 29/19: RENIXX über 560 Punkte – Enphase und Tesla machen Tempo, Ørsted Großauftrag für Siemens, Vestas-Erfolg in Saudi-Arabien
15.07.2019 - Börse KW 28/19: RENIXX kratzt an 560 Punkte-Marke - Tesla legt zu, Ørsted-Kabelauftrag, Vestas punktet, Enphase-Trend hält
08.07.2019 - Börse KW 27/19: RENIXX-Aufwärtstrend hält an – Nordex haussiert, Tesla wieder obenauf, Albioma gewinnt Solar Ausschreibung
03.07.2019 - Nordex und Tesla treiben globalen Aktienindex RENIXX World
01.07.2019 - Börse KW 26/19: RENIXX gibt nach – Ballard und Albioma klettern, Ørsted- Auftrag, Analysten zu Siemens Gamesa, GE und Vestas beenden Patentstreit
24.06.2019 - Börse KW 25/19: RENIXX steigt – Sunpower und Sunrun machen Tempo, Verbund legt zu, Ballard im Rückwärtsgang, Plug Power bricht ein
17.06.2019 - Börse KW 24/19: Jinkosolar und Tesla gefragt, Speicher-News bei Siemens, Canadian Solar mit Auftrag, Ballard unter Druck
11.06.2019 - Börse KW 23/19: RENIXX im Aufwind – Jinko haussiert - Dreht Tesla? - Gewinnmitnahmen bei Nordex
03.06.2019 - Börse KW 22/19: RENIXX stabil – Jinkosolar und Canadian Solar stark – Ballard schwach
27.05.2019 - Börse KW 21/19: RENIXX leichter – Ballard bleibt beliebt – Ørsted klettert – EDP Kooperation – Nordex Analysten uneins
13.05.2019 - Börse KW 19/19: RENIXX gibt nach – Solaredge haussiert, Ørsted sammelt über 1 Mrd. Euro ein, Nordex gibt nach, Sunpower-Zahlen
06.05.2019 - Börse KW 18/19: RENIXX gewinnt – Enphase Kurs explodiert - Tesla nimmt Mrd. auf - Ballard trotzt schwachen Zahlen – Nordex-Großauftrag
29.04.2019 - Börse KW 17/19: RENIXX leichter – Enphase und Jinkosolar gefragt, Siemens mit Aufträgen, Tesla verliert zweistellig
23.04.2019 - Börse KW 16/19: RENIXX klettert – Xinji Solar vor Jinkosolar und Solaredge – Siemens mit Offshore-Option, Nordex mit Auftragsflut
15.04.2019 - Börse KW 15/19: RENIXX leichter – First Solar: Aufstufung - Scatec und Enphase stark – Vestas mit Sowitec-Einstieg, Siemens und Nordex mit Verlusten
08.04.2019 - Börse KW 14/19: RENIXX klettert – Höhenflug von Sunpower, Plug Power und Ballard - Vestas, Nordex und Siemens gefragt
01.04.2019 - Börse KW 13/19: RENIXX über 500 Punkte – Meyer Burger und Nordex gefragt, Vestas Vertriebserfolg, Plug Power verliert
25.03.2019 - Börse KW 12/19: RENIXX verliert, Plug Power im Turbo, Nordex punktet, Vestas herabgestuft, Jinko enttäuscht

 

Business- und Wirtschaftsthemen Erneuerbare Energien

  
Suche in IWR - Newsticker Original-Pressemitteilungen


>> zurück

© IWR - Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

IWR Digitale Medien - One Stop Media Shop für die Energiewirtschaft
Pressemitteilungen IWR-Pressedienst.de | Marketing Energiefirmen.de | Recruiting Energiejobs.de | Termine Energiekalender.de |

Energienetzwerk der Energiewirtschaft und Branchenverbund
iwr.de | Windbranche.de | Offshore-Windenergie | Solarbranche.de | Bioenergie-Branche | Solardachboerse.de | RenewablePress.com | RenewableEnergyIndustry | Windindustry | Offshore-Windindustry | Energiefirmen | Energiespeicher | Energieeffizienz | Klimaschutz | Windkalender | Stromkalender

Verbraucherportale Energie - Strom- und Gasanbieter
Strompreisrechner.de | Stromtarife.de | Solardachboerse.de | Energiehandwerker.de


 
Home-IWREnglishWindenergieSolarenergieWasserkraftBioenergieGeoenergieEmail/Kontakt