31.12.2018 08:59 Uhr

Bau ohne Förderung

Bau ohne Förderung:BayWa verkauft 175 MW Solarpark in Spanien

München – Die BayWa AG hat über ihre Beteiligung BayWa r.e. GmbH den Solarpark „Don Rodrigo” in Südspanien an einen Konzernmandanten der MEAG verkauft. Die MEAG Munich Ergo Assetmanagement GmbH ist der Vermögensmanager von Munich Re und ERGO. Insgesamt wurden in dem 20 Kilometer südlich von Sevilla gelegenen Solarpark rund 500.000 Solarmodule auf einer Fläche von 265 Hektar installiert. Die Gesamtleistung des Parks beträgt 175 Megawatt, die sich damit in der Größenordnung eines konventionellen Spitzenlastkraftwerks bewegt.

Der Solarpark Don Rodrigo ist das bisher größte Projekt, das die BayWa r.e. im Solarbereich umgesetzt hat. In den letzten Monaten wurden bis zu 10.000 Solarpanels täglich vor Ort installiert. Der Solarpark ist nach Angaben von BayWa ohne jegliche Förderung gebaut worden, der grüne Strom wird zu Marktpreisen erzeugt. „ Damit treten wir in eine neue Phase der Energiewende ein, in der Solarstrom günstiger produziert werden kann als konventioneller Strom“, erläutert der Energievorstand der BayWa AG, Matthias Taft.

Der Strom wird künftig über einen 15-jährigen Stromabnahmevertrag (PPA) mit dem norwegischen Energiekonzern Statkraft vermarktet.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2018

Themen
BayWa, Solarpark, Don Rodrigo, Spanien