02.10.2020 08:35 Uhr

Erfolgreiches Crowdfunding

Erfolgreiches Crowdfunding:Baubeginn für erstes Notus-Solarkraftwerk in Frankreich


© Notus / Can Stock Photo

Paris - Im Rahmen eines Crowdfundings hat die Notus Gruppe aus Potsdam eine zusätzliche Finanzierung von 1,1 Mio. Euro für den Bau ihres ersten Solarkraftwerks in Frankreich organisiert.

Der Entwickler und Betreiber von regenerativen Energieanlagen hatte den Bürgern am Standort Indre und den Einwohnern der benachbarten Departements Cher, Creuse, Haute-Vienne, Indre-et-Loire, Loir-et-Cher und Vienne die Beteiligungsmöglichkeit exklusiv angeboten. „Dass hier 1,1 Mio. Euro zusammengekommen sind zeigt, wie attraktiv die Energiewende auch für die Menschen vor Ort sein kann“, so Heinrich Lieser, Präsident von Notus Energy France. Der Solarpark sei ein tolles Beispiel für eine erfolgreiche Zusammenarbeit auf lokaler Ebene.

Die Bauarbeiten für den Solarpark bei Baraize mit einer Gesamtleistung von 15,58 Megawatt (MW) haben am 14. September 2020 offiziell begonnen. Nach den derzeit laufenden Erdarbeiten wird der Zaun rund um das Areal gesetzt und der Aufbau der Unterkonstruktion beginnt. Die Installation der PV-Module soll Ende 2020 parallel zum Netzanschluss erfolgen. Bei den 40.000 Solarmodulen hat Notus sich für Jinko Solar als Lieferanten entschieden. Die Inbetriebnahme der Anlage ist für das Frühjahr 2021 geplant.

Die Anlage auf einer Fläche von mehr als 20 Hektar soll jährlich 18 Millionen Kilowattstunden (18 GWh) grünen Strom produzieren, was rein rechnerisch in etwa dem Strombedarf von rund 4.000 französischen Haushalten entspricht.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2020

Themen
Energiewende, Solarenergie, Photovoltaik, Frankreich, Notus, Crowdfunding