19.03.2019 10:27 Uhr

Geschäftsjahr

Geschäftsjahr:Encavis 2018 übertrifft Ergebniserwartungen deutlich

Hamburg - Der im RENIXX World gelistete Hamburger Solar- und Windparkbetreiber Encavis AG hat nach vorläufigen Zahlen seine eigenen Ergebniserwartungen für das Geschäftsjahr 2018 deutlich übertroffen. Insgesamt konnte Encavis den Umsatz 2018 um rd. 12 Prozent auf etwa 248,8 Millionen Euro (Mio. Euro) steigern (2017: 222,4 Mio. Euro). Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (operatives EBITDA) erhöhte sich im Vergleich zum Vorjahr ebenfalls um rd. 12 Prozent auf etwa 186,9 Mio. Euro (Prognose Encavis 2018: > 175 Mio. Euro; operatives EBITDA 2017: 166,8 Mio. Mio.). Das operative Ergebnis vor Steuern und Zinsen (operatives EBIT) stieg damit um 13 Prozent gegenüber dem Vorjahr auf rd. 113,7 Mio. Euro (Prognose Encavis 2018: >105 Mio. Euro; operatives EBIT 2017: 100,4 Mio. Euro).

Zu dem positiven Geschäftsverlauf haben sowohl der weitere Ausbau des Bestandsportfolios aus Solar- und Windenergieanlagen sowie die positiven meteorologischen Rahmenbedingungen beigetragen. Insbesondere in Deutschland führte der so genannte "Jahrhundertsommer" im Bereich der Photovoltaik zu Mehreinnahmen.

Für das laufende Geschäftsjahr 2019 geht der Vorstand von einer Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses aus und erwartet eine weitere Steigerung der Finanz- und Ertragskennzahlen.

Quelle: IWR Online
© IWR, 2019

Themen
Energiewende, Solarenergie, Windenergie, Photovoltaik, Anlagenbetrieb, Encavis, Geschäftsjahr 2018, Bilanz